22:50 04 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 162
    Abonnieren

    Mitglieder eines internationalen kriminellen Syndikats stehen unter Verdacht, aus Bankomaten in ganz Japan 12,7 Millionen Dollar in weniger als drei Stunden gestohlen zu haben, wie The Guardian berichtet.

    Die Polizei vermutet, dass an der Aktion etwa 100 Personen beteiligt gewesen wären, kein einziger sei bisher festgenommen. Es sollen gefälschte Kreditkarten mit den in einer südafrikanischen Bank gestohlenen Daten genutzt worden sein.

    Die japanische Polizei hat Südafrikas Behörden und Interpol um Unterstützung bei den Ermittlungen zum Fall gebeten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Gewaltige Explosion im Hafen von Beirut – Videos
    Nach Großdemos in Berlin: Steinmeier ermahnt das Volk, verstößt aber selbst gegen Corona-Regeln
    Mindestens 25 Tote nach Explosion in Beirut – Gouverneur zieht Vergleich mit Hiroshima
    Tags:
    Bankautomat, Polizei, Japan