13:29 18 November 2019
SNA Radio
    Messerattacke

    Eifersüchtiger Fan attackiert japanischen Popstar mit Messer – Medien

    © Flickr/ Tom Woodward
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 118
    Abonnieren

    Japanische Polizisten haben einen Mann nach einer Messerattacke auf die junge Popsängerin Mayu Tomita festgenommen, berichtet The Guardian.

    Tomohiro Iwazaki stach 20 Mal mit einem Messer in den Hals, die Brust, Arme und den Rücken der jungen Sängerin ein, als sie sich auf ihr Konzert in einem kleinen Club der Hauptstadt Tokio vorbereitete. Die 20-Jährige liegt zurzeit mit schweren Verletzungen im Krankenhaus. Ihr Zustand ist immer noch kritisch.

    Die Sängerin hatte mehrmals die Polizei darüber informiert, dass sie von einem 27-jährigen Mann verfolgt worden sei. Sie nannte seinen Namen und seine Adresse, aber die Polizei unternahm nichts.

    Als Grund für den Angriff gab der Mann an, dass der Popstar sein Geschenk nicht angenommen habe. Sie habe es ohne Erklärung zurückgeschickt.
    Mayu Tomita ist als Sängerin in Japan bekannt. Ihr wird eine glänzende Karriere in der Popmusik und im Film prophezeit, so the Guardian.

    Solche Fälle sind keine Seltenheit für Japan. 2014 ist beispielweise ein 24-jähriger Arbeitsloser verhaftet worden, der zwei Mitglieder der populären Mädchengruppe AKB48 angegriffen hat. Die Mädchen haben den Angriff überlebt, aber ernsthafte Verletzungen erlitten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Angriff, Attacke, Messerattacken, Tokio, Japan