Widgets Magazine
05:10 20 September 2019
SNA Radio
    Flaggen der EU und Serbiens

    Medien: Serbien wird erst in 133 Jahren der EU beitreten

    © AFP 2019 / Alexa Stankovic
    Panorama
    Zum Kurzlink
    11679
    Abonnieren

    Wenn die serbische Wirtschaft jährlich um zwei Prozent wächst, wird sie das Niveau der EU erst in 133 Jahren erreichen, wie das Nachrichtenportal Kurir berichtet. Dabei beruft sich die Seite auf einen Bericht von serbischen Wirtschaftsexperten unter dem Titel „Die Konvergenz zwischen den westlichen Balkanstaaten“.

    Fortsetzung folgt
    © Sputnik / Vitaliy Podvitskiy
    Der Studie zufolge wird Kroatien, übrigens schon seit 2013 EU-Mitgliedstaat, bei einem Wirtschaftswachstum von zwei Prozent 64 Jahre brauchen, um das Niveau der Union zu erreichen. Montenegro und Mazedonien würden jeweils 135 Jahre brauchen und Bosnien und Herzegowina – ganze 157 Jahre.

    Dennoch sei auch ein zweiprozentiges Wirtschaftswachstum nicht immer erreichbar. Zum Beispiel betrug das BIP-Wachstum Serbiens im vergangenen Jahr 0,8 Prozent. Im nächsten Jahr wird es nach Schätzungen der Finanzbehörden höchstens 1,8 Prozent erreichen.

    Laut dem serbischen Wirtschaftsexperten Dragan Vujadinovic braucht ein Land für einen wesentlichen Sprung in der Wirtschaft dementsprechend auch wesentliche Investitionen. „Die Mathematik ist unerbittlich“, betonte er in diesem Zusammenhang.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Nur Geld im Kopf“ – serbischer Arzt über Schrecken auf Lesbos
    Serbien: Russlandfreundliche Euroskeptiker ins Parlament eingezogen
    Nach den Wahlen: Serbien eilt ohne Trennung von Russland nach Europa
    Parlamentswahl in Serbien: Starke Regierung triff auf radikale Opposition
    Tags:
    EU-Beitritt, Serbien, Europäische Union