Widgets Magazine
23:16 23 Oktober 2019
SNA Radio
    Les Chinois privés d'accès aux iBooks et iTunes Movies d'Apple

    Apple heuert Verschlüsselungsexperten wieder an – für Kampf gegen FBI

    © AFP 2019 / JOHANNES EISELE
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 211
    Abonnieren

    Nach langen Auseinandersetzungen mit dem FBI hat die Führung des Apple-Konzerns den Sicherheits- und Verschlüsselungsexperten Jon Callas erneut eingestellt, wie Reuters am Mittwoch berichtet.

    Jon Callas habe bereits früher für Apple gearbeitet und sei Mitbegründer der verschlüsselten Kommunikationsdienste Silent Circle, Blackphone und PGP Corporation.

    Die Entscheidung zur Wiedereinstellung von Callas sei vor dem Hintergrund von Gerüchten getroffen worden, dass der Apple-Konzern an der Verbesserung der Sicherheit seiner Produkte arbeite. Vor kurzem habe die Apple-Führung angekündigt, dass sie den Hackern immer einen Schritt voraus sein wolle. Ihr jüngster Konflikt mit dem FBI  habe die Firma dazu veranlasst, die Sicherheit auf solch ein Niveau zu heben, dass sogar die US-Sonderdienste den Schutz nicht durchbrechen können.

    Anfang dieses Jahres hatte das FBI von Apple gefordert, das iPhone eines Drogenhändlers aus Brooklyn und das Smartphone des Attentäters von San Bernardino zu knacken, in dem Informationen über andere Terroristen gespeichert sein können. Apple war der Forderung nicht nachgekommen und hatte erklärt, dass solch ein Zugang zu den persönlichen Daten gleich zwei Verfassungsänderungen der USA widersprechen würde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Groß-Aktionär abgesprungen – Apple-Aktien abgestürzt
    IT-Recycling: Apple gewinnt eine Tonne Gold
    Kein Aprilscherz: Apple hisst Piratenflagge am ersten Tag des Monats
    Apple sucht Fachleute für geheimes Labor in Berlin
    Tags:
    Apple, FBI, USA