20:31 28 März 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    61140
    Abonnieren

    Im Pentagon sind noch immer Floppy-Disketten und ein IBM-Computer der Serie 1 im Einsatz, wie das Nachrichtenportal n-tv unter Berufung auf einen Bericht des US-Rechnungshofs berichtet. Dafür soll es jedoch auch gute Gründe geben.

    Im US-Verteidigungsministerium laufe beispielsweise ein Kommando- und Kontrollsystem immer noch auf einem IBM-Rechner aus den 70er Jahren. Das System bleibe einer Pentagon-Sprecherin zufolge in Gebrauch, weil es doch immer noch funktioniere.

    Die Disketten allerdings sollten dann doch bis Ende 2017 ausgetauscht werden. Das gesamte Computersystem des Ministeriums soll schon bis Ende 2020 erneuert werden. Die Modernisierung laufe wie geplant. 

    Eine ähnliche Situation sei auch im Finanzministerium vorzufinden, so der Bericht des Rechnungshofs weiter. Dabei beklagen die Prüfer, dass er doch billiger wäre, in moderne Systeme zu investieren, als die vorhandene überalterte Technik weiter zu erhalten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Pentagon: Abwehrsystem in Europa hat keine Chancen gegen russische Raketen
    Mit Russland an den Verhandlungstisch! – Ex-Pentagon-Chef an künftigen US-Präsident
    Pentagon warnt vor „russischer Attacke“ aus dem All
    Tags:
    Computer, Pentagon, USA