13:44 08 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1437610
    Abonnieren

    Wenn man Himmel „in Bewegung setzt“: Mit einem internationalen Freundschaftsflug über Russland will Hans Reininger, Piloten-Ausbilder an der Kolibri-Flugschule, ein Zeichen gegen das verzerrte Russland-Bild setzen.

    „Die Idee kam daher, weil bei uns in den Nachrichten die Meinung über Russland sehr negativ geschrieben wird. Sehr viele Leute aus meinem Umfeld und ich finden das sehr schlecht. Und wir haben uns gedacht, wir müssen als Flieger vielleicht ein Zeichen setzen und Leute zusammenbringen“, sagte Hans Reininger im Interview für Sputniknews, als die Flieger bereits St. Petersburg erreicht hatten.

    „Es entsteht der Eindruck, dass Politik und öffentliche Medien nicht das Interesse der Bürger vertreten, sondern sich von den USA lenken lassen. Wir sind friedliebende Menschen und wissen, dass auch die Menschen in Russland Frieden und gute nachbarliche Beziehungen zur EU wünschen“, erklärte Reininger in seiner Mitteilung zum Freundschaftsflug.

    Auf dem Weg nach Russland habe es ihn positiv überrascht, wie herzlich die Flieger überall empfangen wurden: „Egal, im welchem Flugplatz wir waren, die Leute haben uns unterstützt und gesagt, es sei eine gute Idee. Wir sind alle wirklich sehr zufrieden“.

    Reininger geht zunächst von einem Gegenbesuch aus und will das Projekt auch generell weiter verfolgen: „Wir haben es vor, dass vielleicht eine Gruppe aus Russland zu uns nach Deutschland kommt.“

    Am 18. Mai flogen 20 Flugzeuge  aus Deutschland, der Schweiz, Frankreich und Italien von seinen heimischen Flugplätzen aus nach Kaunas, um die russische Grenze zu passieren. Unter dem Motto „Freunde treffen Freunde“ ging es für die Piloten weiter nach St. Petersburg über Pskow und Weliki Nowgorod.

    Interview: Marina Piminowa

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Experte vergleicht russische Angara-Rakete mit Falcon-9 von Elon Musk
    USA haben „aggressive Aktivitäten Russlands eingedämmt“ – Pentagon-Chef
    Fußballspieler in Moskau auf Spielfeld vom Blitz getroffen – Video
    Extraterritoriale US-Sanktionen gegen Nord Stream 2 sind völkerrechtswidrig – Botschafter von Geyr
    Tags:
    Freundschaftsflug, Hans Reininger, Deutschland, Russland