13:29 22 November 2019
SNA Radio
    US-Raketenabwehr (Symbolbild)

    Warschau sendet Entwarnung: US-Raketenabwehr schützt Polen vor Nahem Osten

    © Flickr/ U.S. Missile Defense Agency
    Panorama
    Zum Kurzlink
    US-Raketenabwehr in Europa (57)
    4417223
    Abonnieren

    Die US-Raketenabwehr im Dorf Redzikowo in Nordostpolen soll keine Bedrohung für Russland darstellen, wie der polnische Außenminister Witold Waszczykowski sagte.

     

    „Präsident Putin sollte gut wissen, dass das Raketenabwehrsystem in Polen keinen Bezug auf die Sicherheit Russlands hat. Dieses System ist auf die Verteidigung Europas vor Raketenangriffen aus dem Nahen Osten gerichtet“, zitiert die Agentur PAP den polnischen Diplomaten.

    Am 12. Mai hatte die Nato auf der Militärbasis Deveselu in Rumänien einen wichtigen Teil ihrer neuen Raketenabwehr in Osteuropa in Betrieb genommen. Sie soll nach offiziellen Angaben mögliche Angriffe durch den Iran abfangen. Am 14. Mai war in der Ortschaft Redzikowo im Kreis Slupsk in Nordostpolen mit der Errichtung einer weiteren Komponente des US-Raketenabwehrsystems der Nato in Osteuropa begonnen worden.

    Zuvor betonte Russlands Nato-Botschafter, dass der US-Raketenabwehr-Komplex in Polen „offensichtliche Risiken für Russlands Sicherheit erzeugen und die strategische Stabilität, die Jahrzehnte lang als die wichtigste Grundlage des Friedens und der Sicherheit in der Welt diente, ernsthaft deformieren“ werde. Dabei betonte der Botschafter, dass Russland alle Gegenmaßnahmen unter Berücksichtigung der entstehenden Risiken ergreifen werde.

    Außenminister Sergej Lawrow sagte seinerseits, dass Moskau zwar nicht geneigt sei, die Lage übermäßig zu dramatisieren, aber „dabei können wir jedoch die zunehmend negativen Tendenzen nicht ignorieren, die sich infolge des Nato-Kurses auf eine bewusste Untergrabung der strategischen Kräftebilanz in Europa abzeichnen“. Dabei gehe es besonders um die Stärkung des Militärpotentials der Nordatlantischen Militärallianz unweit der russischen Grenzen, konkret die intensivierte Stationierung globaler US-Raketenabwehrsysteme in Osteuropa. Diese Vorgänge könnten nicht anders, als destabilisierend und kurzsichtig bezeichnet werden.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    US-Raketenabwehr in Europa (57)

    Zum Thema:

    Russlands Nato-Botschafter im Klartext: US-Raketenabwehr schon jetzt abfangbereit
    Polen schätzt Verluste wegen US-Raketenabwehrbau auf 760 Millionen Dollar ein
    Sicherheitsrat: Nicht Montenegro, sondern US-Raketenabwehr für Russland gefährlich
    Frankreich lehnt US-Dominanz bei Raketenabwehr in Europa ab - Medien
    Tags:
    Raketenabwehr, NATO, Witold Waszczykowski, Nahost, Rumänien, Polen, USA