Widgets Magazine
04:14 21 Oktober 2019
SNA Radio
    Politisten auf dem Brüsseler Flughafen nach den Terroranschlägen vom 22. März

    Terroranschläge von Brüssel: Polizeichef soll Kontroll-Verstärkung „vergessen“ haben

    © AFP 2019 / Jonas Roosens
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)
    1218
    Abonnieren

    Der Sicherheitschef des Brüsseler Flughafens hat die noch am 5. Dezember 2015 gestellten Forderungen zur Verschärfung der Sicherheitsmaßnahmen im Abflugbereich einfach nicht an die Direktion des Flughafens weitergegeben, wie die belgische Zeitung Derniere heure berichtet.

    Laut der Zeitung hatten die Polizisten bereits Ende 2015 zusätzliche Metallsuchgeräte zur Kontrolle von Fluggästen und Infrarot-Scanner für das Gepäck gefordert. Die Sicherheitsbeamten sollen sich unter anderem über deren geringe zahlenmäßige Stärke und die daraus folgenden Probleme bei den Flughafen-Sicherheitskontrollen beklagt haben.  

    Gründe, warum diese Maßnahmen nicht ergriffen wurden, wurden bislang nicht mitgeteilt. Die Zeitung schließt nicht aus, dass der Polizeichef des Flughafens diese Anfrage schlichtweg einfach vergessen habe. Die belgische Polizei gab vorläufig keinen Kommentar dazu ab, sondern wartet auf Ergebnisse der vom belgischen Parlament speziell gebildeten Kommission zur Untersuchung von Terroranschlägen. 

    Bei den Anschlägen auf den Flughafen und die U-Bahn in Brüssel sind am 22. März 32 Menschen getötet und rund 340 verletzt worden. Zwei Bomben explodierten am Brüsseler Flughafen, eine weitere in der U-Bahnstation Maelbeek in der Nähe des EU-Viertels. Zu den Anschlägen bekannte sich die Terrororganisation Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die mehrere Gebiete im Irak und in Syrien kontrolliert. 

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Explosionen erschüttern Brüssel (137)

    Zum Thema:

    Brüssel: Flughafen wegen Polizeistreiks weiter geschlossen
    Flughafen Brüssel: Geheimer muslimischer Gebetsraum entdeckt und abgebaut
    Mohamed Abrini gesteht: Check-in-Schalter der Russen waren Anschlagziel in Brüssel
    Hinweis auf Sprengstoff-Tasche: Neuer Anschlag in Brüssel befürchtet
    Tags:
    Flughafen, Sicherheit, La Derniere Heure, Terrormiliz Daesh, Belgien, Syrien, Irak