07:39 22 August 2017
SNA Radio
    Adolf Hitler

    Fehler in Biographie: Hitlers älterer Bruder war sein jüngerer

    © Foto: Capture d'écran: Youtube
    Panorama
    Zum Kurzlink
    71676817

    Otto Hitler, der bisher als älterer Bruder des Diktators des Deutschen Reiches gegolten hat, ist in Wirklichkeit drei Jahre später als Adolf Hitler zur Welt gekommen, berichtet die Zeitung „Oberösterreichische Nachrichten“ unter Berufung auf den Historiker Florian Kotanko.

    Laut Kotanko war Adolf Hitler nicht das vierte, sondern das dritte Kind in der Familie. Nach neuen Angaben, die der Historiker in der Braunauer Pfarrei gefunden hat, wurde sein Bruder Otto am 17. Juni 1892 um acht Uhr früh geboren und kurz danach, am 23. Juni 1892, um acht Uhr abends gestorben.

    Diese neuen Informationen beweisen, dass die erste Quelle und zwar Adolf Hitlers Schwester Paula, deren Aussage kurz nach Kriegsende 1945 fast alle Biografen benutzt hatten, falsch war. Als „Krankheit oder Todesart“ wird im Archiv „Hydrozephalus“ angegeben. In der örtlichen Wochenzeitung „Neue Warte am Inn“ stand in der Rubrik „Sterbefälle“ in der Ausgabe vom 2. Juli 1892 geschrieben: „Am 23. Juni Otto Hitler, Beamtenskind, 7 Tage alt, Wasserkopf.“

    „Die Schlussfolgerungen vieler Biografen über die psychische Entwicklung Adolf Hitlers, der nach dem Tod von drei Geschwistern als einziges überlebendes Kind die besondere Zuwendung seiner Mutter Klara erfahren haben soll, sind nicht mehr haltbar“, wird Kotanko von der Zeitung zitiert.

    Der Historik meint, dass die neuen Angaben noch mehr Fragen nach der weiteren Entwicklung von Hitler und seinem Charakter hervorrufen. Wie etwa: „Wie wurde der dreijährige Adolf Hitler mit Geburt und Tod eines Bruders konfrontiert? Hat er gewusst, dass sein Bruder an Wasserkopf gelitten hat? Hat diese Beobachtungen seine spätere Einstellung zu Menschen mit Behinderung beeinflusst?“

    Adolf Hitler war am 20. April 1889 in Braunau am Inn als drittes von sechs Kindern geboren worden. Seine Geschwister sind Gustav (17.05.1885), Ida (23.09.1886), Otto (17.06.1892), Edmund (24.03.1894) und Paula (21.01.1896). Neben Adolf Hitler erreichte nur seine Schwester Paula das Erwachsenenalter und starb 1960 in Berchtesgaden an Krebs.

    Mit Adolf Hitler befassen sich seit Jahrzehnten Dutzende Biografen. Immer wieder entdecken die Forscher neue Einzelheiten zu seinem Leben. Beispielweise wurde durch den Fund der Krankenakte in der Festung Landsberg bekannt, dass Hitler an Kryptorchismus litt, also nur einen Hoden hatte.

    Zum Thema:

    Aus Kontext gerissen: US-Schüler bekommen Jahrbuch mit Hitler- und al-Bagdadi-Zitaten
    Tags:
    Familie, Forschung, Adolf Hitler, Braunau, Deutschland
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren