18:49 22 August 2017
SNA Radio
    Explosion

    US-Außenministerium warnt vor Terrorgefahr in Polen und Frankreich

    © Flickr/ Estitxu Carton
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terrorgefahr in Europa (2016) (232)
    175168958

    Das US-Außenministerium hat seinen Mitbürgern wegen einer Terrorbefürchtung davon abgeraten, in diesem Sommer nach Europa, insbesondere nach Polen und Frankreich, zu reisen.

    „Wir warnen die US-Bürger vor potentiellen Risiken von Terrorattacken in ganz Europa, deren Zielscheiben Großveranstaltungen, Touristenplätze, Restaurants, Handelszentren und Verkehrsobjekte sein könnten“, heißt es in einer Erklärung auf der Webseite des US-Außenministeriums.

    Die Fußball-Europameisterschaft 2016 wird vom 10. Juni bis 10. Juli in Frankreich ausgetragen. „EM-Stadien und Fanräume, aber auch mit der EM nicht verbundene Anlagen, die die Wettkämpfe in Frankreich und Europa live übertragen sollen, sind für Terroristen potentielle Zielscheiben ebenso wie andere umfangreiche Sportveranstaltungen und öffentliche Versammlungsplätze in ganz Europa“, so das Außenamt.

    Terrorgefährdet seien auch die Weltjugendtage, die vom 26. bis 31. Juli im polnischen Krakow stattfinden sollen, heißt es. Nach Einschätzung des US-Außenministeriums wird das Jugendforum bis zu 2,5 Millionen Besucher anlocken.

    Die Warnung bleibt bis zum 31. August in Kraft.

    Themen:
    Terrorgefahr in Europa (2016) (232)

    Zum Thema:

    Anschläge in Paris: Polizei gibt 128 Tote an
    Anschläge: Was ändert sich in Frankreich nach dem 13. November?
    Irak warnt vor Gefahr neuer Anschläge in Frankreich
    Terror-Attacken: Warum Brüssel und warum gerade jetzt?
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren