01:18 15 Dezember 2019
SNA Radio
    Der Dalai Lama

    Zu viele, zu lange: Dalai Lama kritisiert deutsche Flüchtlingspolitik

    © Sputnik / Olga Lipitsch
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Migrationsproblem in Europa (1282)
    211117
    Abonnieren

    Der Dalai Lama hat sich überraschend kritisch über die deutsche Flüchtlingspolitik geäußert. Es seien „mittlerweile zu viele“ Asylbewerber eingereist. Und Deutschland dürfe „kein arabisches Land werden“, wie er gegenüber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung im Interview sagte.

    „Wenn wir in das Gesicht jedes einzelnen Flüchtlings schauen, besonders bei den Kindern und Frauen, spüren wir ihr Leid“, sagte der 80-jährige Buddhist. „Ein Mensch, dem es etwas besser geht, hat die Verantwortung, ihnen zu helfen. Andererseits sind es mittlerweile zu viele. Europa, zum Beispiel Deutschland, kann kein arabisches Land werden. Deutschland ist Deutschland“, so der Dalai Lama.

    „Es sind so viele, dass es in der Praxis schwierig ist“, sagte er.

    Auch „moralisch gesehen“ sollten Flüchtlinge „nur vorübergehend aufgenommen werden“. „Das Ziel sollte sein, sie zurückkehren und beim Wiederaufbau ihrer eigenen Länder mithelfen“ zu lassen, so das Oberhaupt der tibetischen Buddhisten. 

    Zugleich verurteilte er jede Form von Islamfeindlichkeit. Die muslimischen Gruppierungen, „die sich in ihren eigenen Ländern gegenseitig umbringen“, repräsentierten nicht den gesamten Islam und nicht alle Muslime.

    „Die Liebe ist bei jeder Religion Kernbotschaft“, betonte der Dalai Lama. „Bösartige Leute gibt es auch bei den Buddhisten, den Christen, den Juden und den Hindus. Nur aufgrund von einigen traurigen Ereignissen, die von einer kleinen Zahl Muslime ausgehen, sollten wir nicht die gesamte muslimische Welt verurteilen.“

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Migrationsproblem in Europa (1282)

    Zum Thema:

    Islam: Neue Fatwas verbieten Schachspielen und Selfies-Katzen
    Westen und Islam kompatibel! – Bürgermeister Khan lädt Trump zu sich nach London ein
    Foreign Policy: Wie Europa vergessen hat, dass es einst den Islam mochte
    „Der Islam gehört zu Deutschland?“ – das meinen die Bundesbürger
    „Islam gehört nicht zu Deutschland“: Stimmt Volker Kauder jetzt der AfD zu?
    Tags:
    Flüchtlingspolitik, Kritik, Islamfeindlichkeit, Muslime, Arabisch, Dalai Lama, Europa, Deutschland