SNA Radio
    Eröffnung von Gotthard-Basistunnel in der Schweiz

    Schweiz: Längster Zugtunnel der Welt eröffnet - Premiere im Gotthard-Basistunnel

    © REUTERS / Arnd Wiegmann
    Panorama
    Zum Kurzlink
    5343
    Abonnieren

    Der längste Eisenbahntunnel der Welt wird am Mittwoch in der Schweiz eröffnet: der Gotthard-Basistunnel. Er soll die Bahnreise aus Deutschland nach Italien um eine Stunde verkürzen und den Güterverkehr deutlich entlasten.

    Der Gotthard-Basistunnel ist mit 57 Kilometern der längste Eisenbahntunnel der Welt. Seine Errichtung hat 17 Jahre in Anspruch genommen und rund 11 Milliarden Euro gekostet. Das Bauprojekt blieb damit weitgehend im Rahmen der finanziellen und zeitlichen Vorgaben.

    ​In dem neuen Tunnel werden Personenzüge mit einer Geschwindigkeit von bis zu 250 Stundenkilometern, Güterzüge mit bis zu 160 km/h verkehren können.

    Bei der Eröffnung der „Meisterleistung der Schweiz“ werden nach Angaben von Focus Online neben den Staats- und Regierungschefs Frankreichs und Italiens auch Bundeskanzlerin Angela Merkel und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt anwesend sein.

    Mit Sonderzügen werden zunächst 1000 per Los gewählte Einwohner der Schweiz durch den neuen Tunnel zwischen Erstfeld im Kanton Uri und Bodio im Kanton Tessin fahren. Die Aktion ist als Dank an die Bevölkerung gedacht, die durch einen Volksentscheid und die Finanzierung aus den Steuergeldern den Bau des Gotthard-Basistunnels überhaupt ermöglicht hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Tunnel, Italien, Deutschland, Schweiz