Widgets Magazine
17:34 15 Oktober 2019
SNA Radio
    Bundeskanzlerin Angela Merkel

    „Ohne Merkel alles nur Show?!“ – Online-Welt diskutiert Armenien-Resolution

    © REUTERS / Hannibal Hanschke
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Armenien-Resolution: Völkermord – ja oder nein? (48)
    8424
    Abonnieren

    Mit einer überwiegenden Mehrheit hat der Bundestag am Donnerstag anerkannt, dass es sich bei den Massakern und Massenvertreibungen an den Armeniern 1915 um einen Völkermord handelte. Außerhalb des Bundestags sind die Meinungen nicht ganz so eindeutig: Der Streit geht auch online weiter.

    Einerseits wird der Entscheidung der deutschen Abgeordneten zugestimmt.

    „Ich finde es richtig dass der Bundestag das anerkennt. Ich finde es schlimm dass es solange nicht als Völkermord gesehen wurde“, schreibt ein User auf Twitter.

    Armenische Vertreter bedankten sich bei Berlin mit den einfachen Worten „Thanks Germany!“

    Gleichzeitig taucht aber umso stärker Kritik auf.

    Unter anderem wird die Resolution über den Völkermord als „Schnapsidee“ bezeichnet.

    Andere werfen den deutschen Politikern vor, dass sie sich nur auf ein Problem konzentriert hätten, aber andere außer Acht ließen.

    Aber die heftigste Kritik geht in Richtung Bundeskanzlerin Angela Merkel, Außenminister Steinmeier und SPD-Chef Sigmar Gabriel: Ohne ihre Stimmen sei die ganze Resolution nichts weiter als eine „Show“.

    Und wiederum Dritte diskutieren schon die seitens der Türkei drohenden Folgen der Armenien-Resolution, dabei nicht immer nur diplomatisch: „Wetten werden angenommen, wie viele ehemals deutsche Städte heute nach der Armenien-Resolution von Türken-Nazis in Brand gesteckt werden“, schreibt z.B. ein User in seinem Twitter-Profil.

    Ein anderer User vermutet, dass Berlin durch die Anerkennung des Völkermords an Armeniern seine Beziehungen mit Ankara stark belastet habe und verschlechtern wird.

    Andere wiederum sprechen davon, dass die Türkei von einem demokratischen Staat noch weit entfernt sei und finden es „traurig“, dass Ankara den Genozid nicht anerkennen will.

    Ankara hatte in den vergangenen Jahren mit scharfer Kritik und diplomatischen Schritten auf die Anerkennung des Völkermordes im Ausland reagiert. Insgesamt haben bereits mehr als 20 Staaten die Massaker an den Armeniern als Völkermord eingestuft, darunter Frankreich, Italien und Russland.

    Bis zu 1,5 Millionen Armenier waren 1915 ums Leben gekommen. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan und seine Führungsriege lehnen aber den Begriff des Völkermords nach wie vor strikt ab. Die beiden Hauptakteure der damaligen Verbrechen — Talat und Cemal Pascha — werden bis heute in der Türkei verehrt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Armenien-Resolution: Völkermord – ja oder nein? (48)

    Zum Thema:

    Völkermord-Resolution: Dutzende Armenier tanzen vor dem Reichstag – VIDEO
    Armenien-Resolution: Ankara wird „sehr heftig“ reagieren – russischer Politiker
    Armenien-Massaker: Bundestag beschließt Anerkennung des Völkermordes an Armeniern
    Trotz türkischer Drohungen: Verabschiedet der Bundestag die Armenien-Resolution?
    Tags:
    Internet, Armenier, Twitter, Bundestag, Angela Merkel, Armenien, Türkei, Deutschland