14:02 29 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    127184
    Abonnieren

    Der Leibwächter der syrischen First Lady Asma al-Assad, Alja Machluf, ist bei einem Terroranschlag in Damaskus getötet worden, wie das Nachrichtenportal life.ru berichtet. Ein Sprengsatz soll in seinem Auto detoniert sein.

    Alja Machluf stammte aus einer einflussreichen Alawiten-Familie in Syrien. Auch die Familie des Präsidenten Baschar Al-Assad gehört zu den Alawiten. Seine Mutter Anisa, die Anfang Februar 2016 im Alter von 86 Jahren gestorben war, trug noch den Mädchennamen Machluf. 

    Einheiten der syrischen Regierungsarmee hatten am Samstag erstmals seit 2014 die Grenze des Gouvernements Rakka passiert, dessen gleichnamiges Verwaltungszentrum als Hochburg des Terrornetzwerks Daesh (Islamischer Staat) gilt.

    Bei ihrer Offensive wurde die syrische Armee laut dem Syrischen Menschenrechtsbüro von der russischen Luftwaffe unterstützt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Kreml: Erklärung über militärische Unterstützung für Armenien oder Aserbaidschan befeuert Konflikt
    Türkei bereit, Aserbaidschan auf Kampffeld zu unterstützen – Außenminister
    Im Falle türkischer Einmischung: Armenien verspricht „Iskander“-Raketen einzusetzen
    Armeniens Premier ruft Merkel auf, Politik der Türkei in Region zu „zügeln“
    Tags:
    Leibwächter, Terroranschlag, life.ru, Terrormiliz Daesh, Alja Machluf, Asma al-Assad, Baschar al-Assad, Syrien