Widgets Magazine
13:27 22 August 2019
SNA Radio
    US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump

    Trump erzählt von Deal mit Gaddafi: „Ich habe viel Geld bekommen“

    © REUTERS / Joshua Roberts
    Panorama
    Zum Kurzlink
    812510

    Der Milliardär und US-Präsidentenkandidat der Republikaner Donald Trump hat „viel Geld“ dank eines Deals mit dem libyschen Ex-Staatschef Muammar Gaddafi verdient, wie er selbst gegenüber dem TV-Sender CBS in einem Interview einräumte.

    „Ich habe viel Geld dank Gaddafi verdient, wenn sie sich daran erinnern können“, zitiert die Agentur AP Trump. Bei seinem USA-Besuch soll Gaddafi keine Unterkunft gefunden haben können und ein Grundstück auf Trumps Landgut gemietet haben.

    „Er zahlte mir ein ganzes Vermögen“, sagte der Politiker weiter und räumte ein, dass es eine Art „großer Scherz“ geworden sei.

    Das war 2009, als der libysche Staatschef zur UN-Generalversammlung in New York eintraf, aber keinen Platz finden konnte, um sein Zelt aufzuschlagen. Weder der Central Park im Zentrum von Manhattan noch Upper East Side noch Inglewood im Bundesstaat New Jersey standen ihm zur Verfügung. Dann war er gezwungen, sich an Trump zu wenden, um 0,86 Hektar auf dessen Landgut in einem Vorort von Bedford zu mieten.

    Erst wurde das Zelt aufgeschlagen, dann wieder abgebaut, nachdem die Stadt drohte, mit Trump vor Gericht zu gehen. Dann wurde es jedoch erneut aufgeschlagen, so AP.

    In Libyen war es im Februar 2011 zu einem bewaffneten Aufstand gekommen, der mehrere Monate dauerte. Staatschef Muammar al-Gaddafi, der 42 Jahre lang geherrscht hatte, wurde von den Aufständischen gefasst und unter ungeklärten Umständen getötet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    China: Trump-Klopapier stärker gefragt als das mit Clinton-Konterfei
    „Zankapfel“ geklärt? Trump beziffert sein Vermögen
    „Weise und weitsichtig“: Nordkoreas Medien begeistert von Trump
    US-Bürger lieben Trump mehr als Clinton - Umfrage
    Tags:
    Geld, Muammar al-Gaddafi, Donald Trump, USA