14:39 01 Dezember 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    564
    Abonnieren

    In der argentinischen Hauptstadt steht gerade ein umstrittener Gesetzentwurf zur Diskussion: über die Einrichtung spezieller U-Bahn-Wagen nur für Frauen. Die Damen sollen so besser vor sexuellen Übergriffen durch männliche Passagiere geschützt werden, wie die Zeitung Clarin berichtet.

    „Die ernste Lage bedarf entschlossener Maßnahmen zur Sicherung des Komforts und der Sicherheit der weiblichen Passagiere“, zitiert die Zeitung die Abgeordnete Graciela Ocaña, die diese Initiative anregte. Frauen sollen in den Hauptverkehrszeiten Sonderwagen bekommen, also von Montag bis Freitag von 7 bis 10 Uhr morgens sowie von 5 bis 7 Uhr abends. In dieser Zeit sind die Züge der meisten U-Bahn-Linien überfüllt und laut den Initiatoren des Gesetzentwurfs für Frauen durchaus gefährlich.

    „Als Bürger werden wir täglich Zeugen von Szenen sexueller Nötigung oder Belästigung, deren Opfer Frauen sind, die sich mit dem öffentlichen Verkehr durch Buenos Aires bewegen. Als Frauen wissen wir, dass dieses Problem uns alle gleichermaßen betrifft. Jederzeit können wir in eine ähnliche Situation geraten“, so Ocaña.

    Der argentinische Verkehrsminister Guillermo Dietrich bezeichnete die Initiative gegenüber Radio Mitre als „perspektivlos“, da solche Situationen auch „in jedem anderen Verkehrsmittel“ vorkommen können.

    „Das wird das Problem nicht lösen. Im Gegenteil wird es so aussehen, als ob wir aufgegeben haben, da wir das Problem nicht lösen können“, sagte der Minister.

    Die Abgeordnete Ocaña gab zwar zu, dass die Lösung dieses Problems eines umfassenden Zugangs bedürfe, doch werde eine ähnliche Initiative in anderen Länder, wie beispielsweise Mexiko, Japan oder Brasilien, bereits erfolgreich umgesetzt. So gebe es in Mexiko seit der Einführung spezieller Damenwagen 26 Prozent weniger Klagen wegen sexueller Nötigung.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Trier: Auto fährt Passanten in Fußgängerzone an – mehrere Verletzte
    Riesiger Alligator verschlingt Opfer bei lebendigem Leib: US-Jäger fassungslos – Video
    Iranischer Atomphysiker mit satellitengesteuerter Waffe ermordet – Medien
    Kurilen-Inseln: S-300W4 in Alarmbereitschaft versetzt
    Tags:
    Schutz, Sexuelle Gewalt, Frauen, U-Bahn, Argentinien