03:02 26 Februar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2314
    Abonnieren

    Ein Exmatrikulierter Student hat die Webseite der Greenwich University gehackt und die Uni-Leitung gebeten, ihm die Wiederaufnahme des Studiums zu erlauben, wie „The Daily Dot“ schreibt.

    Der Hacker veröffentlichte Links auf korporative Datenbanken der Lehranstalt als Beweis für seine hohen beruflichen Fähigkeiten. Der Zeitung zufolge enthalten die Archiv-Datenbanken Personaldaten von mehr als 21.000 Studenten und Uni-Mitarbeitern.

    In seinem Brief an die Uni-Leitung schrieb der Ex-Student, er sei gerade wegen seiner Begabung zum Hacking aus der Universität verwiesen worden, und bat um die Erlaubnis, das Studium wieder aufnehmen zu dürfen.

    Bei der Greenwich University wurde die Bitte der Zeitung um einen Kommentar abgeschlagen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Hacker greifen SZ-Magazin an: Daten von 200.000 Nutzern gestohlen
    Der Hacker ist dem Hacker ein Wolf: Großangriff auf Facebook entdeckt
    „Washington Post“: FBI entlohnt Hacker für Knacken von Attentäter-iPhone
    US-General zählt nordkoreanische Hacker zu Weltspitze
    Tags:
    Hacker, Großbritannien