03:19 11 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Euro-2016 in Frankreich (135)
    10948304
    Abonnieren

    Einige Dutzend bewaffnete französische Polizisten sind in ein Hotel eingedrungen, in dem Mitglieder der russischen Vereinigung der Fußballanhänger untergebracht waren, wie der Präsident der Vereinigung Alexander Schprygin mitteilte.

    „Am Tage kamen in das Hotel, in dem Mitglieder der Vereinigung wohnen, 40 mit Maschinenpistolen bewaffneten Polizisten. Sie brachen in Hotelzimmer ein, notierten alle Personaldaten und fotografierten alle“, schrieb Schprygin via Twitter.

    Zu diesen Handlungen seitens der französischen Polizei kam es vor dem Hintergrund der Randale, an der Fußballfans, einschließlich solchen aus Russland, beteiligt waren.

    Nach dem Spiel Russland gegen England (1:1) kam es zu Zusammenstößen zwischen russischen und englischen Fans, bei denen mehrere Personen verletzt wurden. Die Schlägerei konnte erst durch Ordnungskräfte beendet werden. Am Sonntag hat die Vereinigung Europäischer Fußballverbände (UEFA) eine Ermittlung gegen den RFS eingeleitet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Euro-2016 in Frankreich (135)

    Zum Thema:

    EM-Ausschluss angedroht: UEFA verwarnt England und Russland
    Russischer Fußballverband bestraft Fans wegen Randale mit Briten bei EM-Spiel
    Krawalle in Marseille: Britische Fans machen schon vor EM-Anpfiff Radau – VIDEO
    Pünktlich zu EM-Auftakt: Air France-Piloten starten neue Streikwelle
    Tags:
    Hotel, Polizei, Fußball-EM 2016, Marseille