20:11 27 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4866
    Abonnieren

    Die Auslosungen zu einigen Fußball-Wettbewerben in Europa sind laut Ex-Fifa-Präsident Sepp Blatter manipuliert worden. Dies sagte er in einem Interview für die argentinische Zeitung „La Nacion“.

    „Ich habe selbst Auslosungen auf europäischer Ebene beobachtet, bei denen geschummelt wurde. Aber niemals bei der FIFA“, so Blatter. Um welchen Wettbewerb es sich genau gehandelt hatte, sagte der Ex-FIFA-Präsident allerdings nicht.

    „Man kann die Kugeln, die gezogen werden, kennzeichnen. Oder man kann sie heiß machen, wenn sie vorher gekühlt wurden“, beschrieb Blatter das Manipulationsverfahren für „La Nacion“. Er selbst habe allerding nie als FIFA-Präsident eine Kugel gezogen.

    Seit 1998 war Joseph Blatter fünf Mal nacheinander FIFA-Präsident. Seinen Rücktritt hatte er drei Tage nach der letzten Wiederwahl erklärt. Grund dafür war ein großer Korruptionsskandal in der Fußballföderation.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Sepp Blatter: „Ist Obama etwa Fifa-Präsident?“ – USA initiierten Korruptionsskandal
    Blatter und Platini kassieren ihre Gehälter bei FIFA und UEFA weiter
    Nach Fifa-Skandal: Sepp Blatter bekommt Morddrohungen
    Kaczyński will von Deutschland und Russland Reparationen – Russische Botschaft antwortet
    Tags:
    Fußball, FIFA, Joseph Blatter, Europa