Widgets Magazine
19:37 17 August 2019
SNA Radio
    Disney Magic World

    Neue Tragödie in Orlando: Krokodil zieht Kind ins Wasser

    © Flickr / dereksemmler
    Panorama
    Zum Kurzlink
    4533

    Ein zwei Meter langer Alligator hat in der Stadt Orlando im US-Bundestaat Florida einen Zweijährigen unter Wasser gezogen, berichtet ABC am Mittwoch. Der Angriff ereignete sich am Vortag auf dem Territorium des Disney World-Freizeitparks. Der Kleine war zusammen mit seiner Familie in dem Disney’s Grand Floridian Resort & Spa Hotel untergebracht.

    Das Kind paddelte im Wasser am Rande der Seven Sees Lagoon, eines etwa vier Meter tiefen künstlichen Sees auf dem Gelände des Freizeitparks, als das Tier es attackierte. Die Eltern ruhten sich in dem Moment am Strand aus.

    „Der Vater ging ins Wasser und versuchte den Jungen zu fassen, doch ohne Erfolg“, sagte der Sheriff von Orlando-County, Jerry Demings.

    Rettungskräfte suchen bislang ohne Ergebnis nach dem Kind. Der Vorfall ereignete sich um 21 Uhr Ortszeit.

    Live from "#polynesianvillageresort #hellicopter going to #grandfloridianresort "#wdw #disneyparks #waltdisneyworld

    Видео опубликовано Allison (@allisondavies1) Июн 14 2016 в 8:18 PDT

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nächtliche Attacke in Australien: Krokodil reißt badende Frau mit sich
    Krokodil beißt Dompteur beinahe den Kopf ab – Video
    Süßer Delfin oder gefährliches Krokodil? Mysteriöses Meerestier in China gestrandet
    Horror-Angriff auf Urlaubsinsel: Krokodil tötet Russen beim Schnorcheln
    Tags:
    Disney, Orlando, Florida, USA