Widgets Magazine
11:43 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Polizisten setzen Tränengas und Gummikugeln gegen Gay-Aktivisten in Istanbul ein

    Mit Tränengas und Gummikugeln: Polizei treibt Gay-Aktivisten in Istanbul auseinander

    © REUTERS / Osman Orsal
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 156
    Abonnieren

    In Istanbul ist es zu heftigen Auseinandersetzungen zwischen der Polizei und Aktivisten der Schwulen- und Lesben-Bewegung gekommen, berichten örtliche Medien. An den Schlägereien sollen Duzende Menschen teilgenommen haben.

    Zu den Auseinandersetzungen war es wegen einer Kundgebung für die Rechte von Lesben und Schwulen in Istanbuls Innenstadt gekommen, die nicht mit den Behörden abgestimmt worden war. Am 19. Juni versammelten sich etwa 50 Aktivisten am Taksim-Platz, so die Zeitung „Hurriyet“. Die Polizei sei gegen die Menschenmenge mit Tränengas und Gummikugeln vorgegangen.

    Über mögliche Verletzungen oder Festnahmen gibt es offiziell keine Information. „Hyrriet“ berichtet jedoch, die Polizei habe etwa 15 Personen festgenommen.

    Homosexualität steht in der Türkei, so BBC, nicht unter Verbot. Im Zeitraum vom 19. bis 26. Juni seien verschiedene Aktionen der Schwulen- und Lesben-Bewegung geplant.

    Am kommenden Wochenende sollte in der Stadt eine Gay Pride stattfinden, die in Istanbul seit 2003 regelmäßig durchgeführt wird. Doch die Stadtbehörden verboten beliebige Veranstaltungen dieser Art, angeblich aus Sicherheitsgründen.

    Die Organisatoren beschuldigten ihrerseits die Beamten der Unfähigkeit, ihre Rechte zu schützen, und beklagten einen groben Vorstoß gegen die Verfassung und das Gesetz, so BBC. Sie sollen zudem erklärt haben, die Aufhebung des Verbots vor Gericht erlangen zu wollen.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Türkische Behörden feuern rund 400 Journalisten oppositioneller Medien
    Vier Fehler: So richtet Ankara eigene Urlaubsbranche zugrunde
    „Faschistische Maßnahmen“ – türkische Journalisten über Zensurpolitik der Regierung
    Orwells 1984 bald Realität? „Türkei steuert auf Totalitarismus zu“ – Professor
    Tags:
    Tränengas, Polizei, LGBT, Istanbul