17:34 25 Juni 2017
Radio
    Ein belgischer Polizeibeamte im Einkaufszentrum City 2

    Bombenalarm in Brüsseler Einkaufszentrum: Verdächtiger gefasst, Krisenstab einberufen

    © REUTERS/ Francois Lenoir
    Panorama
    Zum Kurzlink
    52624304

    Der belgische Ministerpräsident Charles Michel hat nach der Evakuierung des Shoppingcenters City2 in der Brüsseler Innenstadt wegen Bombenalarms eine Krisensitzung einberufen, wie der TV-Sender RTL mitteilt.

    Am Dienstagmorgen ist nach Angaben des Senders im Einkaufszentrum City2 ein Bombenalarm eingegangen. Derzeit seien zahlreiche Einsatzkräfte und ein Entschärfungsteam vor Ort. Das Territorium um das Zentrum herum sei abgesperrt worden.

    Ein Verdächtiger ist RTL zufolge festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft hat die Festnahme bestätigt. Der Mann habe möglicherweise Sprengstoff bei sich gehabt, hieß es.

    ​Ministerpräsident Michel hat ein außerordentliches Krisentreffen angeordnet.  

    Bei den Anschlägen auf den Flughafen und die U-Bahn in Brüssel sind am 22. März 32 Menschen getötet und rund 340 verletzt worden. Zwei Bomben explodierten am Brüsseler Flughafen, eine weitere in der U-Bahnstation Maelbeek in der Nähe des EU-Viertels. Zu den Anschlägen bekannte sich die Terrororganisation Daesh (auch Islamischer Staat, IS), die mehrere Gebiete im Irak und in Syrien kontrolliert.

    Tags:
    Terrorgefahr, Brüssel, Belgien
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren