Widgets Magazine
21:34 20 August 2019
SNA Radio
    PC

    Warnung aus Amerika: Chinesische Hacker wechseln von USA zu Russland

    © Fotolia / Uli-B
    Panorama
    Zum Kurzlink
    59103

    Chinesische Hacker im Auftrag der Pekinger Regierung betreiben immer weniger Wirtschaftsspionage in den USA. Vielmehr gehen sie nun zu Russland, Japan, Südkorea und anderen Staaten über, wie die Agentur Reuters unter Berufung auf US-Cyberexperten meldet.

    So ist das Unternehmen FireEye Inc. in seinem Bericht zu dem Schluss gekommen,  dass die Zahl der Cyberattacken durch chinesische Hacker auf US-Firmen und Behörden in den vergangenen zwei Jahren um 90 Prozent zurückgegangen ist, was vor allem auf eine entsprechende Verabredung zwischen der amerikanischen und chinesischen Regierung aus dem Jahr 2015 zurückzuführen ist. Allerdings sei es Washington zufolge noch früh, von einer vollständigen Implementierung des Abkommens durch China zu sprechen, so Reuters.  

    Laut der Sicherheitsfirma CrowdStrike betreiben die chinesischen Hacker nun politische und militärische Spionage in Russland, der Ukraine, im Nahen Osten, Japan und Südkorea.

    Eine der Hackergruppen, bekannt als „Mirage“ oder „APT 15“, habe ihre Attacken auf den US-Energiesektor eingestellt und nun Regierungsbehörden und diplomatische Einrichtungen in Russland und den GUS-Staaten ins Visier genommen, wird Kurt Baumgartner vom Kaspersky Lab bei Reuters zitiert.

    Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg
    © AP Photo / Geert Vanden Wijngaert
    Die USA haben China mehrmals als einen der „größten Sünder“ im Bereich Cybersicherheit bezeichnet. Im Dezember 2015 hatte der chinesische Präsident Xi Jinping allerding alle Staaten dazu aufgerufen, Bedrohungen aus dem Internet gemeinsam entgegenzuwirken. Es sei unzulässig, dass der Cyber-Raum zu einer „Arena der Konfrontation“ werde.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Hacker-Einzelgänger gesteht Cyber-Angriff auf Datenbank der US-Demokraten
    Hacker aus Kosovo gesteht Diebstahl von Daten von US-Militärs für IS
    Erste Hacker-Börse in Russland eröffnet
    Hacker greifen SZ-Magazin an: Daten von 200.000 Nutzern gestohlen
    Cybersicherheit: Geheimtreffen Russland-USA startet in Genf
    Tags:
    Spionage, Hackerangriff, Cybersicherheit, Kaspersky Lab, Russland, USA, China