02:08 20 November 2019
SNA Radio
    NudistenMigranten

    FKK-Club ist empört: Wegen Flüchtlingen sollen Nudisten sich anziehen

    © AFP 2019/ RAJESH JANTILAL / AFP © REUTERS / Dimitris Michalakis
    1 / 2
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7428465
    Abonnieren

    Im sächsischen Volkersdorf soll ein Flüchtlingsheim direkt neben einem FKK-Club errichtet werden. Was sich zuerst wie ein Scherz anhörte, sorgt nun für Entsetzen und Protest bei den Nudisten: Von nun an sollen sie sich beim Baden anziehen, berichtet Bild.

    Schon seit 111 Jahren pflegt der  „Familiensport- und FKK-Bund Waldteichfreunde Moritzburg e. V.“ am Oberen Waldteich in Volkersdorf die Nudistentraditionen. Trotz der Proteste der Nudisten soll nun eine 1,53 Millionen Euro teure Unterkunft für 112 Flüchtlinge neben ihrem Club entstehen. Die Eröffnung des Flüchtlingsheims ist für Juli geplant.

    Der Club habe zuvor vom Landrat eine Mauer zum Sichtschutz für sein 11 Hektar großes Areal gefordert. Nun  sollen am Teich aber stattdessen Schilder mit Schwimmbadregeln, die Nacktbaden verbieten, aufgestellt werden, berichtet das Blatt.

    „Auf laminierten Hinweistafeln, die wir aushängen sollen, steht unter Punkt 9 in deutscher, albanischer, arabischer und persischer Sprache:,Die Benutzung des Schwimmbades ist nur in Badebekleidung erlaubt'. Dabei bewegen wir uns seit 1905 nackt im Gelände“, erklärte die FKK-Schatzmeisterin Petra Hoffmann der Zeitung.

    Sie sei sehr besorgt und sehe die Kultur des Nacktbadens in Gefahr, wenn diese zwei unterschiedlichen Kulturen aufeinander treffen.

    „Ich weiß nicht, ob es klug ist, gerade hier das Asylheim einzurichten. Seit 1905 pflegen unsere über 400 Mitglieder als traditionelle Lebensart die Nacktkultur. Spannungen durch unterschiedliche ethnische Lebenseinstellungen sind also vorprogrammiert“, so die 70-Jährige.

    Europa, darunter auch Deutschland, erlebt gegenwärtig die größte Migrationskrise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, ausgelöst vor allem durch mehrere bewaffnete Konflikte und die Wirtschaftsprobleme in Ländern des Nahen Ostens und Nordafrikas. Laut Angaben der EU-Grenzschutzagentur Frontex sind im Jahr 2015 mehr als 1,8 Millionen Migranten in der Europäischen Union eingetroffen.

     

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Nackt gegen Krieg: Tausende Kolumbianer entblößen sich für einen Amerikaner - VIDEO
    Tags:
    FKK, Migranten, Sachsen, Volkersdorf, Deutschland