21:58 05 Juli 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1155
    Abonnieren

    Der sensationelle Erfolg der isländischen Auswahl bei der Fußball-EM in Frankreich kann das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen zuhause beeinflussen, wie der Politologe Baldur Thorhalsson in einem Interview für den isländischen Sender RÚV sagte.

    Die Isländer seien zurzeit eher an Fußball als an der Wahlkampagne interessiert, so der Politologe.

    Die Präsidentschaftswahl findet in Island  am Samstag statt, während die Nationalelf am Montag im EM-Achtelfinale gegen England spielen soll. Die Bevölkerung Islands zählt rund 330.000 Menschen, wobei schätzungsweise zehn Prozent davon bereits nach Frankreich gekommen sind, wie der Sender Deutsche Welle berichtet. Jetzt können  sich weitere Fans ihnen anschließen, wobei sie die Präsidentschaftswahl verpassen werden.

    Island gewann mit 2:1 gegen Österreich, belegte damit den zweiten Platz in der Gruppe F  und trifft im Achtelfinale auf England.

    Im Wahlrennen um die Präsidentschaft nehmen in Island  neun Bewerber teil. Als klarer Favorit gilt dabei  der Historiker Guðni Thorlacius Jóhannesson. Ólafur Ragnar Grímsson, der das Amt des Staatspräsidenten im Laufe von 20 Jahren bekleidet hatte, zog seine Kandidatur zurück, was Medien in Zusammenhang mit den Enthüllungen von Panama Papers brachten, in denen der Name seiner Frau aufgetaucht war.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    EM-Eklat: Spanien-Kicker Pique zeigt Fan-Millionen Stinkefinger - VIDEO
    EM-Fans der Herzen: Iren singen Baby in den Schlaf - VIDEO
    EM 2016: Franzosen hamstern TV-Geräte und lassen sich Essen ins Haus bringen
    Hier reinhören: Island-Kommentator dreht bei Siegtor gegen Österreich am Mikro durch
    Tags:
    Präsidentenwahl, Wahlen, Fußball-EM 2016, Frankreich, Island