14:59 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    175025
    Abonnieren

    Selbst in diesen schwierigen Tagen nach dem Brexit-Referendum verlieren die Briten nicht ihren berühmten Sinn für Humor. Auf Twitter stellt man jede Menge ironische Mems und Posts zum Volksentscheid. Besonders populär ist momentan der Hashtag #BrexitIn5Words, mit dem Nutzer ihre Meinung zum Referendum in fünf Wörtern ausdrücken können.

    "Das schlimmste Geschenk von Oma!", schreibt eine Nutzerin auf Twitter. Viele machen die ältere Generation für das Ergebnis des Referendums verantwortlich. 75 Prozent der jungen Leute im Alter von 18 bis 24 Jahren haben Statistiken zufolge für den Verbleib in der EU gestimmt. Bei den Bürgern ab 50 Jahren waren es nur 44 Prozent und weniger. Manche sind der Meinung, dass ältere Briten den jungen eine Entschuldigung schulden würden.

     

    ​Anscheinend war aber nicht allen Briten klar, wofür sie da eigentlich abstimmen. Das geht aus der Statistik von Google Trends hervor: Am Donnerstagabend schossen deshalb in Großbritannien die Suchanfragen mit der Frage „Was passiert, wenn wir aus der EU austreten“ in die Höhe.

    Viele Nutzer beschäftigt das Thema Wirtschaft und welche Auswirkungen der Austritt Großbritanniens aus der EU darauf haben könnte. Bereits nach den ersten Ergebnissen des Volksentscheids war das britische Pfund auf ein 31-Jahres-Tief abgesackt. Am frühen Freitagmorgen fiel das Pfund nach Medienangaben erstmals seit 1985 unter die Marke von 1,35 US-Dollar.

    Auch politische Folgen dieser Entscheidung werden nicht außer Acht gelassen:

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    „Brexit wie Zerfall der Sowjetunion“ – Netz reagiert aufgewühlt
    Brexit erobert soziale Netze: User reagieren mit Mems auf Referendum
    „Die Leute haben Greta satt“ – Jetzt reichen 5 Worte eines Interviews für verlogenen Shitstorm
    US-Botschaft schreibt Befreiung von Auschwitz der amerikanischen Armee zu
    Tags:
    twitter, Netz, Brexit, Europäische Union, Großbritannien