Widgets Magazine
23:49 22 Juli 2019
SNA Radio
    Somalische Regierungssoldaten nach dem Terroranschlag vor dem Nasahablood-Hotel

    Somalia: Mindestens sieben Tote nach Angriff auf Hotel in Mogadischu

    © REUTERS / Feisal Omar
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2134

    Bei einem Anschlag auf ein Hotel im Zentrum der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind mindestens sieben Menschen getötet worden.

    „Mindestens sieben Menschen kamen bei einem Bombenanschlag ums Leben, weitere zehn wurden verletzt. Viele Menschen wurden aus dem Gebäude durch einen Hinterausgang in Sicherheit gebracht“, zitiert Reuters einen Polizeioffizier.

    Bewaffnete Kämpfer vermutlich der Terrormiliz Al Shabaab hatten ein Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu gestürmt. Dem Polizeisprecher Ali Ahmed zufolge versuchten die Sicherheitskräfte des Hotels, die Kämpfer beim Ansturm zu hindern. Die Terroristen sollen sich jedoch im Nasa-Hablod Hotel bereits festgesetzt haben. Der Sprecher behauptet, vier tote Zivilisten auf dem Boden vor dem Hotel gesehen zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Anschlag auf Polizeistation in Türkei
    Somalia: Islamisten wollen CIA-Spione hingerichtet haben
    Über 20 Tote bei Terrorangriff in Somalia
    Sprengstoffspuren an Bord der in Somalia notgelandeten A321 - VIDEO
    Tags:
    Angriff, Bombenanschlag, Al Shabaab, Mogadischu, Somalia