05:54 25 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3252
    Abonnieren

    Eine Passagiermaschine der Singapore Airlines ist nach einer Notlandung auf dem Changi-Flughafen in Singapur in Flammen aufgegangen.

    ​Laut einer Reuters-Meldung ist das rechte Triebwerk der Boeing 777-300 nach der Landung in Brand geraten. Die Flughafenfeuerwehr konnte den Brand löschen, Vertretern der Fluggesellschaft zufolge ist keiner der 222 Passagiere und 19 Besatzungsmitglieder verletzt worden.

    Die Maschine war auf dem Weg nach Mailand gewesen, als sich der Pilot wegen einer Triebwerkswarnung zur Umkehr entschloss. 

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Annäherung zwischen Berlin und Moskau verhindern: Til Schweiger äußert sich zu US-Maxime
    Hauptsache gegen den Russen – Yad Vashem, Putin und mal wieder ein bizarrer ARD-Kommentar
    Davos: Milliardär Soros legt dar, wie er Feinde offener Gesellschaften bekämpfen will
    Schüsse in Rot am See gefallen: Mehrere Tote
    Tags:
    Triebwerk, Brand, Singapore Airlines, Singapur