09:37 21 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 123
    Abonnieren

    Die Deutsche Telekom hat Medienberichten zufolge ihre Kunden zum dringenden Passwortwechsel aufgerufen, da zahlreiche Log-in-Informationen ins unverschlüsselte Internet geraten seien.

    Eine Stichprobe von rund 90 Kombinationen aus T-Online-Mailadressen und Passwörtern habe ergeben, dass auch echte Kundendaten darunter seien, zitiert Spiegel Online eine Mitteilung des Konzerns. Unterschiedlichen Angaben zufolge kursierten aktuell zwischen 64.000 bis 120.000 Datensätze im Netz.

    ​​Es gebe allerdings keinen Hinweis darauf, dass das Telekom-System gehackt worden sei, so das Unternehmen weiter. Die Daten seien vermutlich über Phishing-Angriffe erbeutet worden. Dafür spreche auch, dass mehrere Unternehmen betroffen seien.

    „Wir wollen den Fall nutzen, um für einen regelmäßigen Wechsel von Passwörtern zu werben“, sagte Thomas Kremer, Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance der Telekom, laut dem firmeneigenen Nachrichtenportal t-online.de.

    „Ein regelmäßiger Passwortwechsel schützt vor Missbrauch. Jetzt gibt es einen zusätzlichen Grund zum Ändern“, so Kremer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    WikiLeaks: Deutsche Telekom an BND-Spionageaktivitäten beteiligt
    Hacker aus Kosovo gesteht Diebstahl von Daten von US-Militärs für IS
    Hacker greifen SZ-Magazin an: Daten von 200.000 Nutzern gestohlen
    Tags:
    Datenschutz, persönliche Daten, Deutsche Telekom AG, Deutschland