06:53 20 November 2017
SNA Radio
    LGBT-Mitglied

    Pakistan: Geistliche erlauben muslimische Ehen mit Transgender

    © AP Photo/ Jorge Saenz
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2154059

    Mindestens 50 islamische Geistliche in Pakistan haben in einem Fatwa Ehen mit Transgender-Menschen für rechtmäßig erklärt, wie die Zeitung Dawn am Montag berichtet.

    Das Fatwa mit der entsprechenden Entscheidung wurde am Sonntag veröffentlicht. Transgender-Ehen wurden von mindestens 50 Geistlichen genehmigt, die der „wenig bekannten“ religiösen Gemeinschaft Tanzeem Ittehad-i-Ummat angehören, so die Zeitung. 

    Laut dem Fatwa kann ein Transgender mit „sichtbaren Merkmalen eines Mannes“ eine Frau oder einen Transgender mit „sichtbaren Merkmalen einer Frau“ heiraten und umgekehrt. Dabei könne jedoch ein Transgender mit sichtbaren Merkmalen beider Geschlechter mit niemandem eine Ehe schließen.

    In dem Erlass  wird außerdem betont, dass Transgender nicht enterbt werden dürfen. Die Eltern, die ihren Transgender-Kindern das Erbrecht verweigern, würden den Zorn Gottes auf sich ziehen.

    Die Geistlichen verurteilten zudem jegliche Handlungen zur Demütigung, Beleidigung und Verhöhnung der Transgender als Sünde. Die Bestattungsriten für die Transgender-Muslime dürfen sich zudem von jenen der anderen Muslime nicht unterscheiden.

    2009 hatte das pakistanische Obergericht die Transgender als drittes Geschlecht anerkannt und die staatlichen Behörden verpflichtet, einen entsprechenden Eintrag in Personalausweisen vozunehmen. Diese Entscheidung galt als ein wesentlicher Schritt zur Verbesserung der Lage der Transgender im Lande. Dennoch nimmt die Zahl der Übergriffe auf diese soziale Gruppe und Tötungen von Transgendern in Pakistan nicht ab.

    Ein Fatwa ist in der islamischen Welt eine von einer muslimischen Autorität erteilte Rechtsauskunft. Es ist nicht immer rechtlich bindend, oft gibt ein Fatwa nur den Gesichtspunkt der Autoren wieder.

    Zum Thema:

    Papst Franziskus: Katholische Kirche muss sich bei Schwulen entschuldigen
    Schwulenpornos und Regenbogenfahnen: Hacker blamiert IS im Twitter
    Tags:
    Ehe, Transgender, Pakistan
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren