04:06 29 Januar 2020
SNA Radio
    Panorama

    Türkische Polizei vermutet Terrornetzwerk Daesh hinter den Anschlägen in Istanbul

    Panorama
    Zum Kurzlink
    Terroranschlag auf Atatürk-Flughafen (29)
    2179
    Abonnieren

    Die türkischen Behörden vermuten hinter dem Doppelanschlag im Atatürk-Flughafen von Istanbul das Terrornetzwerk Daesh (Islamischer Staat). Das meldete die Agentur DHA am Dienstagabend unter Berufung auf türkische Polizeiquellen.

    Justizminister Bekir Bozdag teilte Journalisten mit, dass die Herkunft der Täter bekannt sei. „Aber wir bräuchten zusätzliche Bestätigungen“, sagte er.

    Bislang hatten die türkischen Sicherheitskräfte hauptsächlich die Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) für Anschläge im Land verantwortlich gemacht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Terroranschlag auf Atatürk-Flughafen (29)

    Zum Thema:

    Diese alte chinesische Firma wird Smartphone-Markt aus den Angeln heben – Medien
    „Keine Bedrohung? Dann schaff eine!“: Ex-DDR-Spion erklärt Zweck von Nato-Großübungen
    „Kein Schuss ohne toten Nazi“: Scharfschützin Rosa Schanina starb vor 75 Jahren
    „Welches Nachbarland war so irre?“: Wo ein Kraftwerksmitarbeiter „politisch Gezerrte“ herausfordert
    Tags:
    Vermutung, Terrormiliz Daesh, Istanbul, Türkei