Widgets Magazine
18:59 19 Oktober 2019
SNA Radio
    Liebespuppe

    Amsterdam: Polizeirazzia zur Rettung einer Sexpuppe

    © Wikipedia/ DF5KX
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1126
    Abonnieren

    Die Ordnungskräfte von Amsterdam haben eine Wohnung gestürmt, um, wie sich später herausstellte, eine Liebespuppe zu retten. Die Sonderoperation hat am 28. Juni in einem östlichen Stadtteil stattgefunden.

    Seit dem frühem Morgen riefen Bewohner bei der Polizei an und teilten mit, dass im Fenster einer Wohnung eine Frau zu sehen war, die sich seit mehreren Stunden nicht bewegte.

    Als die Ordnungshüter vor Ort waren, vermuteten sie, dass sich dort tatsächlich eine Frau befindet, die sich entweder aufgehängt hatte oder sich aus irgendeinem Grund einfach nicht bewegte.

    Die Polizisten klingelten und klopften an der Tür der entsprechenden Wohnung, aber es gab keine Antwort. Deshalb beschlossen sie, die Tür aufzubrechen. Aus dem Verdacht, dass medizinische Hilfe nötig sein könnte, wurde auch ein Defibrillator mitgenommen.

    Aber als die Tür auf war, stellte sich heraus, dass es sich um nichts weiter als eine Liebespuppe handelte, die an einer Metallstange klebte. Die Polizei hat dann selbst ein Foto auf Facebook veröffentlicht.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Flugzeug in USA wegen sexueller Belästigung eines Passagiers notgelandet
    Kinder gegen Sex-Kampagne: Schweizer Jugendliche ziehen vor Bundesgericht
    Aus Angst vor sexuellen Übergriffen: Französinnen vermeiden Röcke
    Brite entdeckt negativen Einfluss von „Game of Thrones“ auf Sexualleben
    Tags:
    Polizeieinsatz, Amsterdam, Niederlande