01:42 16 Dezember 2019
SNA Radio
    Dachrenovierung

    Unangenehme Überraschung in „Breaking Bad“-Stadt: Hausdach verschwindet über Nacht

    © Flickr / RBerteig
    Panorama
    Zum Kurzlink
    3222
    Abonnieren

    In Albuquerque, US-Bundesstaat New Mexico, haben Unbekannte den Dachbelag von einem Privathaus gestohlen. Der Vorfall hätte durchaus zu einer der bizarrsten Kriminaltaten werden können, wenn die Räuber das Dach nicht wieder gedeckt hätten.

    Am Samstag vergangener Woche, als Cory Archuleta die Post abholte, bemerkte er, dass an seinem Haus etwas Wesentliches fehlt, und zwar der Dachbelag, berichtet das Nachrichtenportal KRQE News.

    Die Nachbarn hätten angegeben, dass zwei unbekannte Männer im Laufe von zwei Tagen die Dachziegel von Archuletas Haus entfernten, dann in einen silberfarbenen Lieferwagen geladen haben und weggefahren seien.

    Zunächst blieben sowohl das Motiv der Tat, als auch die Identitäten der „Räuber“ unklar.
    Erst am Mittwoch fand der Hausbesitzer heraus, dass es sich bei dem „Raub“ um ein Missverständnis gehandelt hatte. Eine Renovierungsmannschaft habe die Adressen verwechselt und von einem falschen Haus die Dachziegel abgenommen. Nach einem kurzen Streit erreichte Archuleta, dass „Sünder“ das Dach wieder deckten.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Breaking Bad in Russland: Drogenlabor in Lehrer-Haus aufgeflogen
    Familien-Clan baut Haus in Neukölln ohne Genehmigung – Baustadtrat wusste Bescheid
    Erdogan droht USA mit Schließung des Luftwaffenstützpunktes Incirlik
    „Politiker an die Wand stellen“: Greta Thunberg überrascht mit radikalen Worten
    Tags:
    Vorfall, USA