04:29 25 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 317
    Abonnieren

    Nach mehr als zwölf Stunden hat die Polizei eine Geiselnahme in einem Restaurant des Diplomatenviertels von Dhaka beendet. Insgesamt sechs Angreifer seien getötet worden, das Gebäude nun gesichert, wie Armeesprecher Rashidul Hasan gegenüber AFP sagte. 13 Geiseln konnten gerettet werden. Zu der Geiselnahme bekannte sich die Terrormiliz IS.

    ​Nach einer zwölfstündiger Geiselnahme in einem Restaurant haben die Sicherheitskräfte das Gebäude gestürmt. Laut dem Kommandeur eines Sondereinsatzkommandos gab es mehrere Tote, darunter sechs Geiselnehmer. 13 Geiseln seien gerettet worden, unter ihnen drei Ausländer. Zwei Polizisten sollen beim Einsatz ums Leben gekommen sein.

    Zuvor waren zwei Polizisten bei Schusswechseln mit den Geiselnehmern gestorben. Die Terrormiliz "Islamischer Staat" bekannte sich zu der Tat.

    Angreifer der IS hatten am Freitag in einem Restaurant im Diplomatenviertel in Dhaka das Feuer eröffnet. Der IS hatte erklärt, 24 Ausländer getötet zu haben.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    "Allahu Akbar"-Schreie, 30 Verletzte, zwei Italiener tot - Geiselnahme in Bangladesch
    IS bekennt sich zu Attacken und Geiselnahme in Bangladesch - Medien
    Blitze töten mehr als 60 Menschen in Bangladesch
    Wie bei Millionen-Bankraub in Bangladesch: Cyber-Angriff auf Zahlungssystem Swift
    Tags:
    Geiselnahme, IS, Dhaka, Bangladesch