23:05 16 November 2019
SNA Radio
    Roman Abramowitsch

    Russischer Oligarch investiert in britischen Müll

    © Sputnik /
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1208
    Abonnieren

    Der russische Multimilliardär Roman Abramowitsch (49) hat seinen Anteil an dem auf Recycling spezialisierten US-Unternehmen Velocys vergrößert, wie das Nachrichteportal Rambler News Service berichtet.

    Der Anteil von Abramowitschs Firma Ervington Investment steigt von 21,3 auf 24,04 Prozent. Rambler zufolge will das US-Unternehmen im laufenden Jahr einen Betrieb zur Herstellung von Brennstoffen aus dem Müll in der Region East Oak eröffnen. Es handelt sich um eine neue GTL-Technologie, mit der Erdgas in Dieselkraftsoff umgewandelt wird. Das Unternehmen hat ein Patent dafür bereits in mehr als 30 Ländern.

    Die Firma Velocys hat ihre Büros in den amerikanischen Städten Houston und Columbus sowie im britischen Oxford.

    Das Unternehmen Ervington Investment legt große Geldsummen in verschiedene technologische Start-up-Projekte an. Abramowitsch, dessen Vermögen laut der diesjährigen Forbes-Liste auf 7,6 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, hatte sein Kapital bereits in die amerikanische Firma Propell Technologies und das britische Unternehmen Clean Air Power investiert.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Tags:
    Recycling, Investitionen, Roman Abramowitsch, Großbritannien, USA, Russland