Widgets Magazine
00:50 18 Oktober 2019
SNA Radio
    Polizei in Köln

    Sexuelle Übergriffe in Köln: Zwei Täter zu einem Jahr auf Bewährung verurteilt

    © AFP 2019 / Oliver Berg
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Silvester-Übergriffe gegen Frauen in Köln (56)
    9135
    Abonnieren

    Im ersten Kölner Prozess wegen sexueller Nötigung sind die beiden Angeklagten Hassan T. und Hussein A. zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr verurteilt worden. Das Gericht setzte die Strafe zur Bewährung aus, wie Focus Online berichtet.

    A. wurde wegen sexueller Nötigung, T. wegen Beihilfe zur sexuelllen Nötigung verurteilt. Letzterer sitzt seit 8. März in U-Haft. Einen Tag zuvor hatten Kölner Medien Fotos mit den Angeklagten und den beiden Opfern veröffentlicht.

    Der Richter sagte in seiner Urteilsbegründung zum Angeklagten T.: "Sie haben mitbekommen, dass andere Männer wie Tiere über die Frauen hergefallen sind. Sie haben den Zeugen abgelenkt, sodass er den Frauen nicht helfen konnte. Damit haben sie die Taten der anderen gefördert."

    Entscheidend für die Verurteilung sei vor allem die Drohung gegenüber einem Zeugen, dem Verlobten eines der Opfer, gewesen: "Give me the girls, give me the girls oder Tod."

    Bei dem Angeklagten Hussein A. sah das Gericht eine "schädlich Neigung". Er habe, so der Richter, das Opfer "geküsst und über das Gesicht geleckt — und dies eingebettet in die widerlichen Geschehnisse der Silvesternacht". Eine Verurteilung nach  Paragraph 184a sei daher folgerichtig.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Silvester-Übergriffe gegen Frauen in Köln (56)

    Zum Thema:

    Übergriffe a la Köln: Dutzende Anzeigen bei Rockfestival in Schweden
    Übergriffe in Köln waren organisiert – BKA-Chef
    Tags:
    Köln, Deutschland