14:20 19 April 2019
SNA Radio
    Hepatitis-B

    Virale Hepatitis – gefährlichstes Virus für die Menschheit

    © Foto : Public Domain
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 634

    Experten des Londoner Imperial College und der Washington State University haben festgestellt, dass die virale Hepatitis eine der wichtigsten Todes- bzw. Invaliditätsursachen auf der ganzen Welt ist – neben Krankheiten wie Tuberkulose, Malaria und HIV. Die entsprechende Pressemitteilung wurde auf der Website EurekAlert veröffentlicht.

    Experten hatten Daten aus 183 Ländern analysiert, die zwischen 1990 und 2013 gesammelt worden waren. Es gibt bekanntlich fünf Formen der viralen Hepatitis: A, B, C, D und E. Man kann sich damit durch Blut, Speichel und andere Körperflüssigkeiten sowie durch verseuchte Lebensmittel und Getränke anstecken. Dabei kamen die Experten zu dem Schluss, dass der Tod in 96 Prozent der Fälle durch Hepatitis B und C verursacht wurde, die Leberzirrhose und —krebs auslösen. Zu den Symptomen gehören Müdigkeit, Gelbsucht und Übelkeit, aber bei den meisten Menschen gibt es keine klaren Symptome, solange es keine schlimmen Komplikationen gibt.

    Die Todeszahl bei viraler Hepatitis ist in den vergangenen 23 Jahren um 63 Prozent gestiegen. Die Sterblichkeit in Ländern mit höherem Durchschnittseinkommen war dabei größer als in denen mit geringerem. Jedes Jahr sterben daran etwa 1,45 Millionen Menschen, während die Zahl der Todesfälle an Tuberkulose und Malaria seit 1990 zurückgegangen ist. Zum Vergleich: 2013 waren 1,3 Millionen Menschen an AIDS, 1,4 Millionen an Tuberkulose und 855.000 an Malaria gestorben. Von Hepatitis sind vor allem die Einwohner Ostasiens betroffen.

    Nach Einschätzung der Experten betrug die Zahl der wegen Hepatitis verlorenen Lebensjahre, die durch das Abziehen des Todesalters von der maximal möglichen Lebensdauer entsteht, allein 2013 etwa 41 Millionen. Die Forscher plädieren für umfassende Maßnahmen zur weiteren Vervollkommnung des internationalen Gesundheitsschutzsystems, damit man dieses globale Problem in den Griff bekommt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Masseninfizierung bei Bluttransfusion: Italien entschädigt nur 0,3 Prozent der Opfer
    HIV-infizierte IS-Kämpfer als Selbstmordattentäter?
    Tadschikistan: Keine Ehe mehr ohne Arzt
    Russland erreicht fast „afrikanische Werte“ bei HIV-Infizierten
    Tags:
    Hepatitis