SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    2262
    Abonnieren

    Die USA hätten laut dem ehemaligen Obersten der US-Armee, Peter Mansoor, im Irakkrieg auch ohne Großbritannien auskommen können, wie der britische Fernsehsender ITV am Donnerstag berichtet.

    „Die USA hätten die Invasion in den Irak auch ohne Hilfe von Großbritannien beenden können“, sagte Mansoor in einem Interview für den Sender und fügte hinzu, dass das der Regierung der USA womöglich „etwas Luft verschafft hat“.

    Der Krieg im Irak war Mansoor zufolge „einer der größten strategischen Fehler in der US-amerikanischen Geschichte“.

    Britischer Ex-Premier Tony Blair
    © Flickr / Center for American Progress
    Er unterstrich auch, dass die „besonderen Beziehungen“, von denen die Politiker der USA und Großbritanniens die ganze Zeit reden, nicht  zu den „Verbindungen zwischen den Armeen“ gehören. Zudem sagte er, dass er der britischen Regierung „applaudiere“, die die Untersuchung der britischen Rolle im Irakkrieg eingeleitet hat.

    Am Mittwoch wurde in London ein umfassender Bericht der Chilcot-Komission veröffentlicht, die die britische Teilnahme an der Irak-Kampagne von 2003 bis 2009 offiziell untersuchte, in dem die britische Invasion als Fehler eingestuft wird. Die Entscheidung zum Einmarsch  in den Irak war wegen falscher Geheimdienst-Informationen und Bewertungen getroffen worden, zudem ohne mehrheitliche Unterstützung durch die Mitglieder des UN-Sicherheitsrats. Das hat zu schwerwiegenden Folgen geführt, die auch heute spürbar sind.

    Der Irak-Krieg begann am 20. März 2003 mit der Invasion der USA und ihrer Verbündeten, darunter Großbritannien, zum Sturz des Regimes von Saddam Hussein. Die Teilnahme der britischen Truppen an der Operation spaltete das Kabinett des damaligen Premiers Tony Blair. Das Kabinett beschloss die Entsendung der Truppen in den Irak erst nach der Erklärung Blairs, dass Hussein über Massenvernichtungswaffen verfüge, die im Irak im Ergebnis nicht entdeckt wurden.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    „Blair schickte meinen Sohn ins Gemetzel“: Soldaten-Mutter fordert Gerechtigkeit
    Krieg im Irak: Tony Blair droht "Impeachment-Verfahren"
    Nach Brexit-Entscheidung: Ex-Premierminister Blair prophezeit dramatische Folgen
    Britischer Ex-Premier Tony Blair hat womöglich Gaddafi zu retten versucht – Medien
    Tags:
    Irak-Krieg, Einmarsch, John Chilcot-Kommission, ITV, Tony Blair, Großbritannien, USA