15:17 04 April 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 333
    Abonnieren

    Forscher von der Westaustralischen Universität haben bei einer Serie von Experimenten das Haiabwehr-Gerät Shark Shield ausprobiert, das den Menschen einen effektiven Schutz vor Hai-Attacken bietet. Das geht aus einer in der Zeitschrift PLoS ONE veröffentlichten Studie hervor.

    Haifisch im Moskauer Ozeaneum
    © Sputnik / Сергей Гунеев
    Das aus zwei Elektroden bestehende unkomplizierte System kann einen Hai abschrecken, so dass das Tier sich mindestens einen Meter weit vom Schwimmer beziehungsweise Taucher hält. Das Gerät kann 90 Prozent aller Hai-Angriffe abwehren und hat keine Begleiteinwirkung auf den Menschen.

    Unter Einwirkung der sehr niedrigen Stromfrequenzen, die von Shark Shield erzeugt werden, spannen sich die Muskeln des Tieres reflektorisch an und entspannen sich wieder. Dies soll den Hai davor zurückhalten, sich dem Menschen dicht anzunähern.

    Im vergangenen halben Jahrhundert wurden weltweit 500 nicht provozierte Hai-Attacken mit tödlichem Ausgang registriert. In Australien, wo nur ein geringer Teil der Weltbevölkerung lebt, werden durchschnittlich vier Menschen im Jahr von Haien getötet. Aus diesem Grund wird in Australien seit den 60er Jahren an Geräten zum Schutz vor Haien gearbeitet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Zum Fressen gern: Hai verbeißt sich in US-Amerikanerin
    Hai-Alarm zum Start der Urlaubssaison: Raubfisch terrorisiert Mallorca-Strand VIDEO
    Gnadenlose Natur: Hungriger Riesen-Hai erbeutet süßen Seehund
    Aggressiver Hai greift Taucher an
    Hawaii: Hai beißt deutscher Touristin den Arm ab
    Tags:
    Hai, Australien