Widgets Magazine
23:40 19 September 2019
SNA Radio
    Der vermutliche Dallas-Schütze Micah Xavier Johnson

    Heckenschütze von Dallas - neue Details bekannt

    © REUTERS / Micah X. Johnson via Facebook
    Panorama
    Zum Kurzlink
    6423
    Abonnieren

    Der 25-jährige Dallas-Schütze Micah Xavier Johnson war US-Medienberichten zufolge ein Reservist der US-Armee und Afghanistan-Veteran.

    Zuvor hatten die „Los Angeles Times“ und der Sender CBS unter Berufung auf die Ermittler den Namen des Täters  mit Micah X. J. angegeben. Der Mann habe keine kriminelle Vergangenheit und keine bekannten Verbindungen zu terroristischen Gruppen. Er habe zudem Verwandte im texanischen Mesquite, einer Stadt östlich von Dallas. Den Angaben zufolge sind FBI-Ermittler in die Untersuchungen einbezogen.

    Die Polizei habe nach Angaben von dpa in Johnsons Wohnung jede Menge Waffen und paramilitärisches Material gefunden, auch zum Bombenbau, sowie Schutzwesten, Munition, Gewehre und ein Handbuch für den bewaffneten Kampf.

    Johnson diente laut dem Pentagon von März 2009 bis April 2015 in der US-Armee, in einer Einheit für Tischlerei und Mauerhandwerk. Er wurde unter anderem in Afghanistan eingesetzt und mehrfach ausgezeichnet. Unklar bleibt, ob der Reservist zuvor ein ausführliches Schießtraining erhalten hatte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Tödliche Schüsse in Dallas: Getöteter Schütze identifiziert
    Robocop in Dallas sprengt Amokschützen
    Dallas: Gesteuerter Aufstand gegen US-Regierung? Kommentar zu Schüssen auf Polizisten
    Tags:
    Schütze, Polizei, Dallas, USA