Widgets Magazine
05:11 20 September 2019
SNA Radio
    Aleppo

    Syrien: Dschichadisten greifen weiter Aleppo an – 44 Tote, 300 Verletzte

    © REUTERS / Abdalrhman Ismail
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Situation in Syrien (2016) (851)
    2049
    Abonnieren

    Bei den seit Freitag andauernden Feuerangriffen durch Terrorgruppierungen in der syrischen Stadt Aleppo sind mindestens 44 Menschen getötet und weitere 300 verletzt worden, berichten lokale Medien.

    Laut der syrischen Volkswehr werden die Wohnviertel Midan und Aschrafia sowie einige Straßen im Stadtkern unter Beschuss genommen.  

    Nach Angaben der Agentur SANA kamen am Freitag 27 Menschen bei einem Beschuss von Studentenwohnheimen ums Leben, in denen sich zurzeit Flüchtlinge aus den Provinzen Aleppo und Idlib aufhalten. Weitere drei wurden laut Medienberichten bei einem Granatwerferangriff in einem Vorort von Aleppo getötet.

    Nach wie vor sind im Ostteil von Aleppo wegen der Kriegshandlungen zwischen den Regierungstruppen und bewaffneten Gruppierungen rund 300.000 Zivilisten eingeschlossen, sagte der stellvertretende Sprecher des UN-Generalsekretärs, Farhan Haq. 

    „Das UN-Amt für Koordinierung humanitärer Angelegenheiten ist äußerst besorgt über die Situation in Aleppo, besonders über die Lage von 300.000 Menschen, die im Ostteil der Stadt wegen erbitterter Zusammenstöße an der Autostraße Castello, dem einzigen Weg, der aus dieser Stadt führt, eingeschlossen sind“, sagte er. 

    Die Führung der syrischen Streitkräfte hatte zuvor eine dreitägige Waffenruhe vom 6. bis 8. Juli  für das gesamte Staatsgebiet ausgerufen. Die oppositionelle Freie Syrische Armee (FSA) hatte sich bereit erklärt, den Waffenstillstand während der Festlichkeiten zum Abschluss des Fastenmonats Ramadan einzuhalten.

    Die syrischen Regierungstruppen führen seit Wochen erbitterte Kämpfe zur Befreiung der syrischen Großstadt Aleppo im Norden des Landes von den islamistischen Terrormilizen, müssen aber immer wieder Angriffe der Islamisten abwehren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Situation in Syrien (2016) (851)

    Zum Thema:

    Syrische Armee wehrt groß angelegten Angriff der Terroristen in Aleppo ab
    Anti-Terror-Offensive: Syrische Armee verbucht neue Erfolge in Aleppo
    Moskau dementiert türkische Berichte über Angriffe russischer Luftwaffe auf Aleppo
    Dank Russlands Hilfe: Syrische Armee zur Befreiung von Aleppo bereit – Botschafter
    Tags:
    Opfer, Zivilisten, Freie Syrische Armee (FSA), Uno, Agentur SANA, Farhan Haq, Syrien