03:24 03 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    0 293
    Abonnieren

    Ein erneutes Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands von Großbritannien kann bereits in den nächsten zwei Jahren stattfinden, wie Schottlands Ministerin Nicola Sturgeon erklärte. Die Entscheidung sei aber bislang nicht endgültig gefallen.

    Im Rahmen des Artikels 50 des Vertrags von Lissabon zum EU-Ausstieg könne ein solches Referendum über den möglichen Ausstieg Schottlands aus dem Vereinigten Königreich schon in den nächsten zwei Jahren durchgeführt werden. Diese Entscheidung stehe noch aus und gehöre zur aktuellen Tagesordnung, sagte Sturgeon im Rahmen eines Briefings für Journalisten.

    Am 23. Juni hatten die Brexit-Befürworter beim Referendum den Sieg errungen. 51,9 Prozent der Briten haben sich für einen Austritt Großbritanniens aus der EU ausgesprochen. Die Schotten zeigten sich derweil bereits im Vorfeld als eher „pro EU“ eingestellt und erwogen eine Wiederholung ihrer früheren Volksabstimmung.

    Am 18. September 2014 hatte es bereits ein Referendum über die Unabhängigkeit Schottlands vom Vereinigten Königreich gegeben. Das Endergebnis betrug 55,3 Prozent der „Nein“-Stimmen und nur 44,7 Prozent „Ja“. Experten gehen davon aus, dass sich das Stimmenverhältnis nach dem Brexit durchaus verändert haben könnte.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Proteste nach Brexit-Referendum in Schottland: Abstimmung war „rassistisch“ - VIDEO
    Ausländerhass nach Brexit: Immer mehr Verbrechen in Großbritannien
    „Wahrscheinlich sind es die Russen“ – selbst Trump lacht über diese CNN-Meldung
    Ankara bestellt russische Militärtechnik für eine Milliarde USD – Weitere S-400 Lieferung in Sicht?
    Tags:
    Referendum, Nicola Sturgeon, Europäische Union, Schottland