Widgets Magazine
14:47 14 Oktober 2019
SNA Radio
    Menschenschädel (Symbolbild)

    Auch das noch: Ebay verbietet Handel mit Menschenschädeln

    © Flickr/ Peter Roberts
    Panorama
    Zum Kurzlink
    282
    Abonnieren

    Ab sofort dürfen Teile des menschlichen Körpers – einschließlich der Schädel – beim weltweit größten Online-Marktplatz nicht mehr verkauft werden, berichtet „Sky News“ am Mittwoch.

    Früher hätten Körperteile des Menschen für medizinische Zwecke ersteigert werden können. Das Unternehmen habe jedoch den Verdacht geschöpft, dass zahlreiche Nutzer menschliche Knochen und Schädel zum Sammeln erwerben, berichtet das Nachrichtenportal.

    Bei dem seit sieben Monaten laufenden Knochenhandel wurden 454 Schädel zum Kauf angeboten. Die Preise starteten teilweise bei bis zu 5.500 Dollar.

    Der Großteil der Anbieter kam aus den USA, obwohl in zahlreichen US-Bundesstaaten der Handel mit Teilen des menschlichen Körpers unter Strafe steht.

    Ein Experte erklärte, dass die angebotenen Schädel höchstwahrscheinlich aus Gräbern in China und Indien stammen.

    Video: Ufo-Jäger hellauf begeistert — Vermutlich Alien-Schädel auf dem Mars gefunden

    Im Mai dieses Jahres hatte Ebay gemeinsam mit der australischen Supermarktkette Myer ein gemeinsames virtuelles Kaufhaus gestartet. Darin können sich Kunden mithilfe einer VR-Brille visuell orientieren.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Der „Hobbit“ aus Indonesien: Wer war er?
    Wie der IS-Terror Heiligtümer schändet: Reliquien im Müll gefunden - VIDEO
    Forscher entdecken in Deutschland „Spuren des ersten Weltkrieges“ der Bronzezeit
    Archäologen entdecken Spuren des ersten Krieges der Menschheit
    Tags:
    Knochen, Schädel, eBay