05:08 08 August 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag von Nizza (111)
    0 371
    Abonnieren

    Die Zahl der Toten bei dem Anschlag am Donnerstagabend im südfranzösischem Nizza ist auf 80 gestiegen, berichtet der TV-Sender RTBF. Rund 40 Verletzte befinden sich in einem kritischen Zustand.

    Mindestens ein russischer Staatsbürger ist unter den Toten, meldet RIA Novosti. Ein weiterer Russe sei verletzt worden. Der Aufenthaltsort von drei weiteren russischen Touristen sei vorerst unbekannt.

    Während der Feiern zum französischen Nationalfeiertag ist am späten Donnerstagabend in Nizza ein Lastwagen zwei Kilometer in eine Menschenmenge gerast. Im Lastwagen wurden Granaten und Feuerwaffen gefunden. Der Fahrer wurde niedergeschossen.

    Der französische Präsident François Hollande kehrt aus Avignon nach Paris zurück, um an einer Sitzung des Krisenstabs teilzunehmen.

    Facebook aktivierte inzwischen eine Funktion, dank der die Menschen in Nizza ihren Freunden mitteilen können, ob sie in Sicherheit sind. Diese Funktion war nach der Pariser Anschlagsserie im November 2015 im Einsatz.

     

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Anschlag von Nizza (111)

    Zum Thema:

    Mindestens 73 Tote und über 120 Verletzte bei Anschlag in Nizza - Medien
    Staatsanwaltschaft Nizza: 60 Tote bei Anschlag - Angreifer niedergeschossen
    30 Tote und rund 100 Verletzte bei Anschlag in Nizza - Behörden VIDEO
    Lastwagen rast in Menschenmenge in Nizza - vermutlich bis zu 30 Opfer - VIDEO
    Tags:
    Russe, Tote, Lkw, Anschlag, Nizza, Frankreich