00:41 23 November 2017
SNA Radio
    Anschlag in Nizza

    "Wie krank sind manche Menschen im Kopf?“ – Web-Reaktionen auf Blutbad von Nizza

    © REUTERS/ Jean-Pierre Amet
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag von Nizza (111)
    134821278

    Der blutige Anschlag im südfranzösischen Nizza, bei dem am späten Donnerstagabend mindestens 84 Menschen ums Leben kamen, ist heute Hauptthema auch in den sozialen Netzwerken. Die meisten Menschen sind zutiefst erschüttert und trauern mit Frankreich. Andere zeigen ihre Sprachlosigkeit.



    Während der Feiern zum französischen Nationalfeiertag ist am späten Donnerstagabend in Nizza ein Lastwagen zwei Kilometer in eine Menschenmenge gerast. Im Lastwagen wurden Feuerwaffen und Granaten gefunden, letztere erwiesen sich später als nicht funktionstüchtig. Der Fahrer wurde niedergeschossen. Nach jüngsten Angaben sind bei dem Anschlag 84 Menschen ums Leben gekommen, über 100 wurden verletzt, Dutzende davon schwer.

    Themen:
    Anschlag von Nizza (111)

    Zum Thema:

    Nizza-Anschlag: Deutsche Schulklassen betroffen
    Nach Anschlag von Nizza: 54 Kinder in Klinik eingeliefert - Medien
    Nizza: Putin bestürzt über Brutalität und Zynismus - "unmenschlich und barbarisch"
    Anschlag in Nizza: Neue Videos aus dem Netz 18+
    Tags:
    Terroranschlag, Lastwagen, Anschlag, Blutbad, Opfer, François Hollande, Nizza, Frankreich
    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren