23:56 01 Juni 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Anschlag von Nizza (111)
    9213
    Abonnieren

    Nach dem Anschlag in Nizza werden die Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Frankreich verschärft, wie dpa unter Berufung auf eine Pressenachricht des Bundespolizeipräsidiums am Freitag meldet.

    Diese Maßnahmen würden „in Abstimmung mit den französischen Sicherheitsbehörden (…) der Lage angepasst“.

    Die Kontrollen sollen sowohl an Flughäfen, für grenzüberschreitenden Straßen- und Schienenverkehr sowie die „grüne Grenze“ zu Frankreich gelten.

    Weitere Einzelheiten sind bislang nicht bekannt. „Aus einsatztaktischen Gründen können wir gegenwärtig keine Details zu konkreten Maßnahmen der Bundespolizei nennen“, heißt es in der Mitteilung.

    Während der Feiern zum französischen Nationalfeiertag ist am späten Donnerstagabend in Nizza ein Lastwagen zwei Kilometer in eine Menschenmenge gerast. Im Lastwagen wurden Feuerwaffen und Granaten gefunden, letztere erwiesen sich später als nicht funktionstüchtig. Der Fahrer wurde niedergeschossen. Nach jüngsten Angaben sind bei dem Anschlag 84 Menschen ums Leben gekommen, über 100 wurden verletzt, Dutzende davon schwer.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Anschlag von Nizza (111)

    Zum Thema:

    Floyd-Proteste: Sputnik-Reporter dokumentiert Eskalation in Washington – Fotos und Videos
    Tankwagen fährt in Demonstranten-Menge in Minneapolis – Video
    Trump kündigt an: USA erklären Antifa bald zur Terrororganisation
    Horror-Pfingstsonntag in Stuttgart: Männer seilen Sofa ab – Balkon stürzt ein
    Tags:
    Anschlag, Nizza, Deutschland, Frankreich