SNA Radio
    Putschversuch in Türkei

    Soldaten bei Verhör nach Putschversuch: Alles sah zunächst nach einer Übung aus

    © REUTERS / Huseyin Aldemir
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    35614
    Abonnieren

    Die Soldaten, die wegen der Teilnahme an dem Putschversuch in der Türkei festgenommen wurden, sagten beim Verhör, dass sie alle Geschehnisse zuerst als planmäßige Übungen betrachtet hätten, berichtet die Zeitung „Hurriyet“.

    Diese Gruppe wurde am Atatürk-Flughafen verhaftet. Die zehn Offiziere und 67 Soldaten wurden von einem Oberst angeführt.

    Beim Verhör sagten die Verhafteten, dass sie alles wie eine Übung betrachtet hätten. „Erst als die Leute auf die Panzer stiegen, haben wir alles begriffen“, zitiert die Zeitung einen Soldaten.

    Den Soldaten zufolge hatte ihr Oberst ihnen den Rückzug befohlen, als die Polizei kam.

    Am Freitagabend hatte eine Gruppe von Militärs einen Putschversuch in der Türkei unternommen. Auf den Straßen von Ankara und Istanbul war Militärtechnik zu sehen, es kam auch zu Schusswechseln.

    Präsident Erdogan erklärte mittlerweile, dass der Putschversuch gescheitert und niedergeschlagen worden sei.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Türkischer Verfassungsrat erwägt Wiedereinführung von Todesstrafe für Putschisten
    Irans Sicherheitsratssekretär: Putsch widerspricht Wünschen türkischen Volkes
    Historische Bilder: Türkische Putschisten ergeben sich mit erhobenen Händen – VIDEO
    Gefangenschaft statt Hochzeitsfest: Türkischer Luftwaffenchef Geisel der Putschisten
    Tags:
    Putsch, Recep Tayyip Erdogan, Türkei