19:03 30 November 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    Putschversuch in der Türkei (231)
    0 632
    Abonnieren

    Der versuchte Militärputsch ist zwar blockiert, aber noch nicht völlig niedergekämpft worden, wie der türkische Verteidigungsminister Fikri Isik am Samstag in Ankara zu Journalisten sagte.

    „Der Militärputschversuch in der Türkei ist unterbunden, aber es wäre verfrüht, darüber zu sprechen, dass diese Gefahr völlig gebannt ist. Wir werden uns auch weiterhin mit unserem Volk auf unseren Straßen und Plätzen bis treffen, bis der Tag kommt, da wir sicher sein können, dass die Gefahr vorbei ist“, so Isik.

    Die türkische Führung hatte am Freitagabend über einen versuchten Militärputsch im Land informiert. Rebellierende Militärs erklärten ihrerseits, die Mach im Lanf übernommen zu haben. Am Samstagmorgen begannen sich die Aufständischen zu ergeben. Wie die türkischen Behörden konstatierten, ist der Putschversuch gescheitert.

    Die türkischen Sicherheitskräfte haben bereits etwa 3.000 Menschen, darunter Offizierer höheren und mittleren Ranges, verhaftet. Bei dem Staatsstreichversuch wurden nach neuesten Angaben 265 Menschen getötet.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren
    Themen:
    Putschversuch in der Türkei (231)

    Zum Thema:

    Irans Sicherheitsratssekretär: Putsch widerspricht Wünschen türkischen Volkes
    Türkei-Putsch nicht ohne USA
    Premier: 161 Tote, 1440 Verletzte und 2800 Verhaftete nach misslungenem Putsch
    Polizei: 16 Putsch-Anführer bei Zusammenstößen vor dem Parlament getötet
    Tags:
    Bekämpfung, Türkei