Widgets Magazine
23:05 19 September 2019
SNA Radio
    Pokemon - Auto

    Gefährliches Spiel: Amerikaner schießt auf junge Pokémon Go-Fans vor seinem Haus

    © Flickr / Tony Alter
    Panorama
    Zum Kurzlink
    7327
    Abonnieren

    Ein US-Bürger aus dem Staat Florida hat auf zwei Jugendliche geschossen, die unweit seines Hauses Pokémon Go spielten, heißt es in einer Meldung des Scheriffs des Flagler-Countys, wo sich der Vorfall ereignet hat.

    Die Mutter eines 19-jährigen Jungen rief die Polizei an und berichtete, dass ihr Sohn zusammen mit seinem 16-jährigen Freund in einem Auto gesessen und beide mit ihren Handys Pokémon Go gespielt haben, als ein bewaffneter Mann auf sie zugekommen sei und mehrere Schüsse in ihre Richtung abgegeben habe. Den Jugendlichen soll es gelungen sein, zu entwischen. Vor den Schüssen haben die Jungen die Frage „hast du ihn erwischt?“ gehört, so die Mutter.

    Der Schütze seinerseits gab an, wegen Lärm auf der Straße aufgewacht zu sein. Er sei mit einer Pistole nach draußen gegangen, habe ein weißes Auto gesehen und die Frage gehört, „hast du etwas bekommen?“. Er habe sich vor das Auto gestellt und den Fahrer aufgefordert, sich nicht von der Stelle zu rühren. Das Auto habe aber stattdessen begonnen, sich ihm mit großer Geschwindigkeit zu nähern. Aus Angst, überfahren zu werden, habe er mehrmals auf das Auto geschossen.

    Die Kugeln trafen die Autoreifen. Es gab keine Opfer. 

    Pokémon Go ist eine unglaublich populäre Smartphone-App, entworfen von Nintendo. Das Spiel beruht auf einer Technologie der ergänzten Realität oder „Augmented Reality“, wo sich die digitale und die reale Welt vermengen, denn das Bild auf dem Handy-Bildschirm projiziert sich auf die Örtlichkeit der realen Welt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Facebook kommentierenvia Sputnik kommentieren

    Zum Thema:

    Pokemon-Skandal in Auschwitz: Giftgas-Monster im KZ erhältlich
    Pokémon-freundlich: Moskauer Metro erlaubt Pikachu-Jagd und nennt Bedingungen
    Nintendo zieht Ass und erobert mit Pikachu den Markt von Smartphone-Apps
    Tags:
    Pokemon Go, Nintendo, Florida, USA