03:42 27 September 2020
SNA Radio
    Panorama
    Zum Kurzlink
    1029
    Abonnieren

    Die Geiselnehmer, die am Sonntag ein Polizeigebäude in der armenischen Hauptstadt Erivan gestürmt hatten, haben zwei der insgesamt sechs Geiseln freigelassen. Wie der armenische Sicherheitsdienst mitteilte, weigern sich die Geiselnehmer weiterhin, Waffen niederzulegen und sich zu ergeben.

    Laut einem früheren Berich war eine Geisel in der Nacht zum Montag befreit worden. 
     

    "Das Leben und die Gesundheit der Personen, die seit dem Überfall gesetzwidrig festgehalten werden, sind immer noch in Gefahr", hieß es in der Mitteilung. 
     
    Laut dem Dokument verfügen die Terroristen über eine große Menge an Waffen und stellen eine Unmittelbare Gefahr nicht nur für die Geiseln, sondern auch für die Gesellschaft insgesamt dar. 
     
    Die Geiselnehmer fordern die Freilassung von Schirajr Sefiljan, Teilnehmer des Karabach-Konflikt und Anführer der radikalen Oppositionsbewegung Front der Gesellschaftlichen Rettung "Neues Armenien". Er wird eines gesetzwidrigen Waffenerwerbs und —besitzes beschuldigt.

    GemeinschaftsstandardsDiskussion
    via Sputnik kommentierenvia Facebook kommentieren

    Zum Thema:

    Besetzer von Polizeigebäude in Eriwan: „Geht auf die Straßen“ – VIDEO
    Eriwan: Polizei und Militärs blockieren besetztes Polizeigebäude - VIDEO
    Eriwan: Sieben Polizisten von Bewaffneten als Geiseln genommen - Medien
    Armenien: Bewaffnete besetzen Polizeigebäude in Eriwan - Ein Toter - VIDEO
    Tags:
    Terroristen, Geiselnahme, Eriwan, Armenien